Auf See das Tanzbein schwingen

Starnberg - Die Bayerische Seen-Schifffahrt ist zufrieden - zumindest mit ihren Sonderfahrten aus Starnberger und Ammersee: Die Nachfrage ist groß, die Karten werden knapp.

Die Ü-30-Party am verganenen Wochenende war eine Premiere und ist gleich eingeschlagen wie eine Bombe. Schon lange vor dem feuchtfröhlichen Spektakel war der Abend auf dem Katamaran "MS Starnberg" ausverkauft. Genauso gut nachgefragt sind die Brunchfahrten: Das späte Frühstück im Takt der Wellen ist ein Renner im Reigen der Erlebnisfahrten. Wer nicht leer ausgehen möchte muss sich beeilen. Es stehen noch an eine Mondscheinfahrt, eine Jazzfahrt und eine Winzerfahrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg wird spannend. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten bei der Kommunalwahl.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Pflegekräfte im Landkreis Starnberg kommen mit den besonderen Bedingungen in Corona-Zeiten bisher relativ gut zurecht. Sorgen bereitet aber vor allem die Knappheit der …
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Hilfe für die Ärmsten der Armen
Die Tafeln im Landkreis sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Das trifft die Kunden der Lebensmittelausgaben besonders hart. Viele Tafeln haben daher ein Notprogramm …
Hilfe für die Ärmsten der Armen
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg
Das öffentliche Leben im Landkreis Starnberg steht faktisch still – das wirtschaftliche nicht. Eine Aktion von Wirtschaftsvertretern und Starnberger Merkur fördert …
„Unternehmen gegen das Virus“: Gemeinsame Aktion im Kreis Starnberg

Kommentare