1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Lkr. Starnberg

Teurer SB-Staubsauger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Inning - Ein unbekannter Fahrer hat mit seinem Pritschenwagen einen SB-Staubsauger in Inning angefahrern und hohen Schaden verursacht. Der Fahrer flüchtete, wurde aber von der Überwachungskamera gefilmt.

Bei Wartungsarbeiten ist am Montag auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle in Inning ein beschädigter SB-Staubsauger aufgefallen. Anhand einer Videoaufzeichnung konnte ein älterer, olivgrüner VW Pritschenwagen mit Planenverdeck, vermutlich ein ehemaliges Bundeswehrfahrzeug als Verrusacherfahrzeug ausgemcht werden. Auf dem Video ist aber nur ein Teilkennzeichen zu erkennen, so dass sicher ist, dass das Auto in Landsberg zugelassen ist.

Der noch unbekannte Fahrer hat den Wagen am 18. November um 13.59 Uhr rückwärts gegen den SB-Staubsauger gefahren. Fahrer und Beifahrer stiegen sogar noch aus, um sich den zu begutachten, dann wurde der Pritschenwagen neben den Staubsauger gefahren und Reifendruck wurde gemessen. Danach fuhr der Fahrer davon, ohne den Schaden zu melden. Das könnte ihn teuer zu stehen kommen, denn es entstand ein Sachschaden von zirka 2650 Euro. Hinzu kommt die Unfallflucht. Hinweise erbittet die Polizei Herrsching unter der Rufnummer (0 81 52) 9 30 20 erbeten.

Auch interessant

Kommentare