Verbandschef Bernhard Sontheim Foto: svj

Tourismus wichtiger Wirtschaftsfaktor für Region

Starnberg - Plädoyers für den Fremdenverkehr wurden beim Tourismutag in Starnberg gehalten. Zugleich wurde aber auch mehr Bewusstseinschärfung bei den Kommunalpolitikern angemahnt.

130 Besucher waren zum Tourismustag ins Foyer der Kreissparkasse gekommen. Die Organisatoren zeigten sich bemüht, die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus zu verdeutlichen. Er diene nicht nur den Gästen, sondern auch den hier lebenden Menschen, sagte Vizelandrat Albert Luppart.

Der Tourismus sei in dieser Region ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sagte der Vorsitzende des Tourismusverbands, Bernhard Sontheim. Alle Beteiligten müssten sich klar zu ihm bekennen. Beispielhaft verwies Sontheim auf den Bedarf an neuen Hotels ebenso wie an Zertifizierungen gastronomischer Betriebe.

Der Tourismus-Wissenschaftler Harald Pechlaner (Universität Eichstätt-Ingolstadt) hält die zentrale Frage aber nicht für geklärt: die nach der Kernkompetenz des Fünfseenlandes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freud und Leid mit der Rettungsgasse: Einsatzkräfte berichten 
Rettungsgassen auf der Autobahn können manchmal sogar überlebenswichtig sein: Einsatzkräfte machen positive und negative Erfahrungen mit ihnen.
Freud und Leid mit der Rettungsgasse: Einsatzkräfte berichten 
Wirtschaft gehen weiter die Lehrlinge aus
Wenn am 1. September das neue Ausbildungsjahr beginnt, drohen im Landkreis Starnberg mehr als 100 Lehrstellen unbesetzt zu bleiben. Der Vorsitzende des …
Wirtschaft gehen weiter die Lehrlinge aus
CSU und Grüne wollen Klimaaktie
Geht es nach CSU und Grünen, kann man bald im Landkreis Starnberg Klimaaktien kaufen und damit etwas für den Klimaschutz tun. 
CSU und Grüne wollen Klimaaktie

Kommentare