US-Wahl 2020: Sanders steigt aus Wahlkampf aus - ein Grund ist die Corona-Krise

US-Wahl 2020: Sanders steigt aus Wahlkampf aus - ein Grund ist die Corona-Krise

Trauer um Bischof Koppmann

Tutzing - Elf Jahre hat Rudolf Maria Koppmann in Tutzing gewirkt. Mit 94 Jahren ist der frühere Missionsbischof von Windhoek (Namibia) in Hünfeld bei Fulda verstorben.

Nach dem Ende seiner Missionstätigkeit auf dem schwaren Kontinent kam Bischof Koppmann nach Tutzing. Von 1982 bis 1993 war er Krankenhausseelsorger und Spiritual der Tutzinger Missions-Benediktinerinnen. Der ebenso leutselige wie humorvolle und gesellige Seelsorger wirkte auch in der örtlichen Pfarrgemeinde und begeisterte die Jugend, wenn es er als Firmspender im Dekant unterwegs war und von seinen Missionserlebnissen erzählte. Erst vor kurzem feierte Koppmann sein 50. Bischofsjubiläum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird Klinik Höhenriedzum Hilfskrankenhaus?
Die Corona-Krise ändert nicht nur den Alltag der Bevölkerung, insbesondere Kliniken sehen sich mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Daher könnte Klinik …
Wird Klinik Höhenriedzum Hilfskrankenhaus?
Wertstoffhöfe bleiben geschlossen –AWISTA-Bitte an die Bürger
Der AWISTA hat die Kompostieranlage in Hadorf seit einigen Tagen wieder für die Anlieferung von Grüngut geöffnet – allerdings nur für Unternehmen. Zu den bekannten …
Wertstoffhöfe bleiben geschlossen –AWISTA-Bitte an die Bürger
Bilanz der Schule daheim: „Besser als nichts“
Drei Wochen lang mussten die Schüler im Landkreis nun bereits zu Hause lernen. Nun haben sie Ferien. Wie hat aber das Lernen daheim geklappt? Und wie geht es weiter?
Bilanz der Schule daheim: „Besser als nichts“
Leere Kassen durch Corona-Krise
Drohen den Gemeinden durch die Corona-Krise so hohe Ausfälle, dass sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können? Die Bürgermeister befürchten das und fordern Nachlässe …
Leere Kassen durch Corona-Krise

Kommentare