Über 1800 sind es schon

Traubing - Sie sind vier mal vier Zentimeter klein, knallbunt und schmücken den Eingangsbereich der Grundschule Traubing. „Die machen echt was her“, sagt Leiterin Eva Ertl über die so genannten Inchis.

Inchis sind Mosaiksteinchen, die von den Kindern im Rahmen der Kunstprojektwoche individuell gestaltet und jüngst beim Tag der offenen Tür mit Sommerfest präsentiert wurden. Ohnehin stand die Veranstaltung voll im Zeichen der Kunst. Aula und Treppenaufgänge wurden mit Rizzi- und Hundertwasserbildern versehen. Zusammen mit ihren Eltern sowie WTG-Lehrerin Manuela Pöschl waren die Mädchen und Buben so richtig kreativ. Und die Inchis? Ertl: „Wir haben inzwischen über 1800 Stück.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare