Überraschungsmann Norman Stüwe

Tutzing - Rund 500 Athleten haben am 24. Tutzinger Triathlon teilgenommen. Und in der Herrenkonkurrenz gab es eine Überraschung, denn Norman Stüwe hatte keiner mehr auf der Rechnung.

Ralf Preissl (Tristar Regensburg) wurde schon als Sieger gefeiert. Keiner mehr hatte damit gerechnet, dass jemand aus der fünften Startgruppe die Rekordzeit Preissls (2:13:41,4 Stunden) noch erreichen oder gar unterbieten könnte. Da kam aber noch einer, und der hieß Norman Stüwe. Der Berliner brach die Rekordzeit Preissls mit sagenhaften 2:11:56,1 Stunden. Der neue Sieger: "Das war für mich ein Trainingswettkampf und schon fast ein Sprint", sagte der Deutsche Militärmeister, der sich momentan auf einen Ironman in Florida vorbereitet, über die Kurzdistanz. Kreismeister bei den Herren wurde der für den TSV Feldafing startende Christoph Leiser, beste Dame aus dem Landkreis Starnberg war Mailin Hummel (ebenfalls TSV Feldafing). Die Gesamtwertung bei den Damen entschied Heike Priess (WSV Bad Tölz) vor Beate Kleindienst (SC Riederau) für sich.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Manche Ergotherapeutin sind trotz Ausgangsbeschränkungen für ihre Patienten da. Doch die bleiben aus. Und mit ihnen auch das Geld.
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Neuer Landrat Stefan Frey:Von einem Krisenjob in den nächsten
Noch betreibt Stefan Frey Krisenkommunikation im Innenministerium. Ab Mai muss der neu gewählte Landrat dann den Landkreis durch schwierige Zeiten führen. Um sich …
Neuer Landrat Stefan Frey:Von einem Krisenjob in den nächsten
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg wird spannend. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten bei der Kommunalwahl.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Hier müssen die Bürgermeister-Kandidaten in die Stichwahl
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen
Pflegekräfte im Landkreis Starnberg kommen mit den besonderen Bedingungen in Corona-Zeiten bisher relativ gut zurecht. Sorgen bereitet aber vor allem die Knappheit der …
Mundschutz-Not und Reservetruppen: So ist die Lage in den Pflegeheimen

Kommentare