Schweres Zugunglück in Baden-Württemberg: Bahn rast in Betonteil und entgleist

Schweres Zugunglück in Baden-Württemberg: Bahn rast in Betonteil und entgleist

Unger fordert separaten Friedhofsteil für muslimische Bestattungen

Gilching - Der Gilchinger Gemeinderat hat die Erweiterung des Friedhofs in Argelsried auf den Weg gebracht. Einen separaten Bereich für muslimische Bestattungen wird es aber nicht geben.

Grünen-Gemeinderat Peter Unger hatte den ungewöhnlichen Antrag gestellt. Für den beauftragten Planer Martin Karl hätte die Umsetzung kein Problem dargestellt. Dem Glauben zu Folge müssten die Gräber in Ost/West-Richtung ausgerichtet werden. Dies lasse sich machen, so Karl. Die Mehrheit im Gremium wollte sich aber nicht mit dem Gedanken eines separaten Friedhofs für die muslimischen Mitbürger anfreunden. Schließlich würde auch kein islamischer Friedhof eine christliche Abteilung einrichten, lautete ein Argument. Stefan Siegl (Freie Wähler) befürchtete gar, dass dann der Friedhof auch allen anderen Glaubensrichtungen offen stehen müsste, was Verbrennungen auf einem Holzhaufen nach sich ziehen könnte.

Der Erweiterung des Friedhofs wurde derweil zugestimmt. Kostenpunkt: 900000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
800 Meter Stoff für Einweg-Masken sind an die Landkreisgemeinden verteilt worden. Die Resonanz ist sehr unterschiedlich.
Einwegmasken: Nähen für die Mülltonne?
Wassersportler sollen zu Hause bleiben
Die Corona-Pandemie erfordert von allen Einschränkungen. Nun auch offiziell von allen Wassersportlern.
Wassersportler sollen zu Hause bleiben
Virus stoppt 365-Euro-Ticket für Schüler
Die öffentlichen Haushalte leiden bereits unter der Corona-Krise.Der Landkreis rechnet mit Einnahmeausfällen. Nun könnte der Krise sogar das  365-Euro-Ticket für Schüler …
Virus stoppt 365-Euro-Ticket für Schüler
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Manche Ergotherapeutin sind trotz Ausgangsbeschränkungen für ihre Patienten da. Doch die bleiben aus. Und mit ihnen auch das Geld.
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich

Kommentare