Für den Landkreis Starnberg

Vorwarnung: Schwere Gewitter möglich

Starnberg - Seit dem Vormittag gilt für den Landkreis Starnberg eine Vorwarnung vor schweren Gewittern. Ab Mittag drohen Blitz und Donner - und noch mehr.

"Ab Mittag kommen von Süden her teilweise unwetterartige Gewitter auf. Dabei besteht örtlich Gefahr von heftigem Starkregen mit Mengen über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel mit Korndurchmesser um 3 cm und/oder größeren Hagelansammlungen und schweren Sturmböen um 90 km/h", heißt es in der Vorwarnung, die für den Landkreis Starnberg und ganz Oberbayern gilt. Herausgegeben hat diese Warnung der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Auch die Meteogroup warnt vor Unwettern am Nachmittag. Zumindest bis Mitternacht sind Gewitter möglich. Die Gewitter am Samstag richteten im Landkreis nach bisherigen Angaben keine Schäden an.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Verwaltungsleiter sollen Pfarrer entlasten - nun suchen die Pfarreiengemeinschaften Ammersee-Ost, Seefeld/Wörthsee und Weßling einen.
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Mit 104 Schritten pro Minute durch München
Der Landkreis Starnberg ist auch heuer wieder bestens beim traditionellen Wiesnumzug in München vertreten. Wer dieses Mal eingeladen wurde, lesen Sie hier:
Mit 104 Schritten pro Minute durch München

Kommentare