Für den Landkreis Starnberg

Vorwarnung: Schwere Gewitter möglich

Starnberg - Seit dem Vormittag gilt für den Landkreis Starnberg eine Vorwarnung vor schweren Gewittern. Ab Mittag drohen Blitz und Donner - und noch mehr.

"Ab Mittag kommen von Süden her teilweise unwetterartige Gewitter auf. Dabei besteht örtlich Gefahr von heftigem Starkregen mit Mengen über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel mit Korndurchmesser um 3 cm und/oder größeren Hagelansammlungen und schweren Sturmböen um 90 km/h", heißt es in der Vorwarnung, die für den Landkreis Starnberg und ganz Oberbayern gilt. Herausgegeben hat diese Warnung der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Auch die Meteogroup warnt vor Unwettern am Nachmittag. Zumindest bis Mitternacht sind Gewitter möglich. Die Gewitter am Samstag richteten im Landkreis nach bisherigen Angaben keine Schäden an.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Der Alkohol bleibt auch im Landkreis Starnberg die häufigste Droge, die Menschen in die Abhängigkeit führt. Das zeigen die neuesten Zahlen der zuständigen …
Alkohol weiter Droge Nummer eins im Landkreis
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne
Die flächendeckende Einführung der Biotonne im Landkreis Starnberg macht Fortschritte. Lediglich 667 Haushalte verweigern sich der braunen Tonnen. Mehr Bioabfall sorgt …
Starnberger begeistern sich für die brauen Tonne
Hunde und Würstl an Seen verboten
Der Hund muss daheimbleiben: In Erholungsgebieten sind Vierbeiner ab sofort im Landkreis Starnberg verboten. Und sein Essen sollte man zu Hause grillen.
Hunde und Würstl an Seen verboten
20 000 Feinde in einem Baum
Dem größten Feind des Waldbauern geht es so gut wie lange nicht: Die Population des Borkenkäfers ist auch im Landkreis hoch, das Landwirtschaftsamt schlägt Alarm. Beim …
20 000 Feinde in einem Baum

Kommentare