Wetterwarnung

Dauerregen fällt heute aus

Starnberg - Erst waren es Gewitter, und nun sollte es Dauerregen sein: Am Dienstagabend und am Mittwoch bis Mittag sollte es im Landkreis Starnberg länger und ergiebig regnen. Die Warnungen wurden jedoch wieder aufgehoben.

Der Dauerregen zog am Landkreis Starnberg vorbei. Entsprechende Warnungen der Wetterdienste für Mittwoch wurden wieder aufgehoben.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte am Dienstag gegen 18 Uhr eine Warnung für den Landkreis Starnberg heraus: "Es tritt Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 45 l/m² erwartet." 45 Liter je Quadratmeter sind verhältnismäßig viel. Je nach Zeit kann das zu stellenweisen Überflutungen von Unterführungen führen. Mit den Regengüssen können auch Gewitter kommen, warnt der Wetterdienst Meteomedia. Seine Warnung gilt bis Mittwoch, 17 Uhr. Stellenweise können es bis zu 50 Litern je Quadratmeter fallen.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit dem Riesenbärenklau ist nicht zu spaßen
Wer den fiesen Riesenbärenklau im Garten hat, sollte jetzt schnell handeln und vorsichtig zu Werke gehen.
Mit dem Riesenbärenklau ist nicht zu spaßen
Retter sind fit für die Saison
Die Kreiswasserwacht geht die Aufgaben der laufenden Saison mit einem verstärkten Vorstandsteam und neuen Wachleitern an.
Retter sind fit für die Saison
Äpfel und Birnen in Gefahr
Bange verfolgen die Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Starnberg in diesen Tagen den Wetterbericht. Er sagt für die Nächte Frost voraus. Wird er streng, sind vor …
Äpfel und Birnen in Gefahr
Sicherheit auf dem See: Nicht ohne Neo und Weste
Landkreis - Auch wenn das Wetter – mal abgesehen vom Osterwochenende – heuer bereits prächtig war, ist das Wasser des Starnberger Sees noch lebensgefährlich kalt. Was …
Sicherheit auf dem See: Nicht ohne Neo und Weste

Kommentare