+
Kokain führte der 36-jährige Pkw-Fahrer aus dem Raum Starnberg bei sich, als die Polizei ihn kontrollierte.

Fahndungserfolg

Kokain und Marihuana sichergestellt

Starnberg/Klais - Der 36-jährige Pkw-Fahrer  war zu nervös, um ein reines Gewissen zu haben. Dafür hatten Fahnder der Polizei die richtige Nase.

Der Mann aus dem Landkreis Starnberg, der mit einer weiblichen Begleiterin unterwegs war, wurde am Donnerstagnachmittag an einer Kontrollstelle der Fahndungsgruppe der Weilheimer Polizei in Klais (Kreis Garmisch-Partenkirchen) angehalten. Die Frage, ob er Rauschgift mit sich führt, verneinte er zunächst. Bei der Nachschau im Fahrzeug wurden die Beamten aber fündig.

In einer Ablage fanden sich Rauschgiftutensilien (Pfeife, Rasierklinge, etc.). Daraufhin  händigte der Mann ein Täschchen aus, in dem sich nach seinen Angaben Kokain, Marihuana und ein Klappmesser befanden. Letztlich fanden die Beamten, in dem Täschchen und im Pkw, mehr als zehn Gramm  Kokain und einige Gramm Marihuana.

Der 36-Jährige wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft stellte Anrtrag auf Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen übernommen. mül

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Wachstum gegen höhere Gebühren
Das Schmutzwasser im Landkreis Starnberg wird teurer. 
Mit Wachstum gegen höhere Gebühren
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Ab Mittwoch warnt Nina vor Katastrophen
Um 11 Uhr sollen am Mittwoch bayernweit Sirenen zu hören sein. Dahinter steckt ein Test für den Ernstfall. 
Ab Mittwoch warnt Nina vor Katastrophen

Kommentare