+
Für ihn ist ein Spender gefunden: Peter Bulla aus Starnberg.

Leukämie: Spender für Peter Bulla

Starnberg - Eine wirklich gute Nachricht: Für den an Leukämie erkrankten Starnberger Familienvater Peter Bulla ist ein Stammzellenspender gefunden worden - eine wesentliche Vorausetzung für die Genesung.

Der Starnberger Architekt befindet sich seit Ende vorigen Jahres in Behandlung, zunächst hatte die Aktion Knochenmarkspende in Gauting keinen Spender finden können. Seither gab es mehrere Typisierungsaktionen, unter anderem kamen mehr als 1000 Freiwillige zu einer Aktion im Starnberger Landratsamt. Die Kreisbehörde hatte sich auch an der Suche nache einem Spender für die ebenfalls an Leukämie erkrankte Landrätin des Partnerkreises Bad Dürkheim, Sabine Röhl, beteiligt.

"Nun ist ein großer Schritt zur Rettung des jungen Vaters getan, eine wesentliche Voraussetzung für die Genesung von Herrn Bulla ist geschaffen", erklärte Verena Spitzer von der Gautinger Stiftung. Landrat Karl Roth beglückwünscht den Erfolg des Bayerischen Suchzentrums mit den Worten: “Wir haben uns im Landratsamt sehr über die positive Nachricht gefreut. Es ist ein Erfolg für alle, die sich haben typisieren lassen. Ein Beispiel, das weiter Ansporn geben sollte, Mitmenschen in Notlagen zu helfen.“

Nähere Angaben zum Spender werden in solchen Fällen nicht gemacht. Selbst der Spender erfährt nicht, für wen er Stammzellen spendet.

Auch interessant

Kommentare