Bei Leutstetten

Tieflader schneidet Kurve und provoziert Unfall

Leutstetten - Ein noch unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagmorgen bei Leutstetten einen Unfall provoziert - er schnitt eine Kurve. 

Gegen 7.15 Uhr am Montagmorgen hat der Fahrer eines laut Zeugen roten Tiefladers zwischen Starnberg und Gauting eine Kurve geschnitten und so einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Starnberger Polizei befuhr der Lkw-Fahrer die Staatsstraße von Starnberg kommend in Richtung Gauting. In der scharfen Kurve nach der Würmbrücke und auf Höhe der Abzweigung nach Leutstetten habe er die Kurve geschnitten,  sei auf die linke Fahrbahnseite geraten - und die beiden entgegenkommenden Fahrzeuge mussten extrem bremsen. 

Dabei gelang es einem 47-jährigen Mann aus Krailling noch, sein Fahrzeug zum Stehen zu bekommen. Der nachfolgende, 21-jährige Autofahrer aus Gauting konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen des 47-Jährigen auf.

Die Tieflader soll erst einige Meter weiter angehalten haben, war dann aber doch davongefahren. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird mit rund 3000 Euro angegeben. Wer Angaben zu dem Tieflader machen kann, wird gebeten, sich unter (08151) 36 40 zu melden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zur MS Utting: Der Kapitän nimmt Abschied von seinem Schiff
München - Die MS Utting ist am Dienstag für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff in München verladen worden. Wir berichten live im Ticker.
Ticker zur MS Utting: Der Kapitän nimmt Abschied von seinem Schiff
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Er ist studierter Betriebswirt, hat sich bei einer Spielshow das Geld für eine Neuseeland-Reise verdient. Und er ist gefragt als Model und Film-Komparse: Daniel Haag aus …
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Aussprachen mit der Ex sollte Mann lieber nicht erzwingen. Insbesondere dann nicht, wenn bereits ein Kontaktverbot verhängt wurde.
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Umzug einer Kindheitserinnerung
Stegen – Stefan Schmidbauer vom gleichnamigen Schwerlastunternehmen aus Gräfelfing steht heute vor seinem größten Projekt. Der Kranexperte sorgt mit dafür, dass der …
Umzug einer Kindheitserinnerung

Kommentare