Glücklichster Tag im Leben: Tina Reuther und Isabelle Feix haben am Freitag in Gilching ihre Lebenspartnerschaft besiegeln lassen. Bürgermeister Manfred Walter (r.) gratulierte, Pfarrer Thomas Tauchert (l.) segnete die Partnerschaft. foto: jaksch

"Es liegt Zauber in der Luft"

Gilching - Tina Reuther und ihre Lebenspartnerin Isabelle Feix sind die ersten Frauen, die in Gilching ihre Lebenspartnerschaft auf dem Standesamt besiegeln ließen. Auch vom Pfarrer gab es am Freitag einen Segen.

Das kleine Trauzimmer im Werson-Haus war fast zu klein für die vielen Festgäste, die zur Hochzeit gekommen waren. Sehr persönlich und berührend war die Trauungsrede, in der Bürgermeister Manfred Walter das besondere Flair des Moments beschrieb: „Es liegt ein gewisser Zauber in der Luft.“

Mit einem selbstbewussten „Ja“ beantwortete das Paar dann die wichtigste Frage des Tages, die der Standesbeamte Andreas Meier gestellt hatte. Von einer großen Überraschung auf beiden Seiten erzählte Pfarrer Thomas Tauchert vor dem kirchlichen Segen. Er habe sich über die Frage gewundert, ob er die Partnerschaft überhaupt segnen würde, und das Paar sei über die positive Antwort erstaunt gewesen. Der katholische Geistliche stellte kurzerhand fest: „Eine Partnerschaft zu segnen, dafür bin ich da.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Großeinsatz der Polizei: 50 Beamte und zwei Staatsanwälte lösten ein Psycholyse-Seminar in Weßling auf. Gefunden wurden bergeweise verdächtige Substanzen - …
Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Der Adventsmarkt kann kommen
Er zählt zu den Höhepunkten im Jahr der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching: Seit 1979 gibt es den Adventsmarkt, für den sich Wochen zuvor schon die Helferinnen und …
Der Adventsmarkt kann kommen
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
Vorgeschmack auf ein altes Stück Geschichte: Im Kloster Ettal wurde ein Einbaum präsentiert, der aus der Zeit um 900 vor Christus stammen soll. Die Öffentlichkeit …
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion