60-Jähriger stirbt

Mann aus dem Kreis Starnberg auf der A96 von Lkw überrollt

Auf der A96 nahe der Anschlussstelle Schöffelding ist am Mittwochmorgen ein Mann aus dem Landkreis Starnberg von einem Lastwagen überrollt und getötet worden.

Windach/Starnberg - Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ist ein Mann aus dem Landkreis Starnberg auf der A96 ums Leben gekommen. Der 60-Jährige wurde zwischen den Anschlussstellen Landsberg Ost und Schöffelding von einem Lastwagen überrollt und getötet.

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck in einer Meldung schreibt, hatte der Mann gegen 5.30 Uhr aus bisher unbekanntem Grund seinen BMW auf dem Seitenstreifen der BAB A 96 München – Lindau kurz nach der Anschlussstelle Schöffelding angehalten und verließ sein Fahrzeug.

Kurz darauf wurde der 60-Jährige von einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw-Gliederzug erfasst und überrollt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Zur Klärung der Frage, warum sich die getötete Person auf der Fahrbahn der Autobahn befand, wurde ein Gutachter beauftragt. Die Ermittlungen werden von der KPI Fürstenfeldbruck übernommen.

Die  A 96 musste für den Verkehr in Fahrtrichtung Lindau gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der AS Schöffelding abgeleitet. Die Fahrbahn konnte nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen um 8.30 Uhr wieder freigegeben werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spatenstich und eine Scheibe Salami
Die Arbeiten liegen im Zeitplan, die Kosten im Rahmen. Das ist der aktuelle Stand beim Haus der Bürger und Vereine Pöcking. Derweil entschied sich der Gemeinderat für …
Spatenstich und eine Scheibe Salami
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion