60-Jähriger stirbt

Mann aus dem Kreis Starnberg auf der A96 von Lkw überrollt

Auf der A96 nahe der Anschlussstelle Schöffelding ist am Mittwochmorgen ein Mann aus dem Landkreis Starnberg von einem Lastwagen überrollt und getötet worden.

Windach/Starnberg - Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ist ein Mann aus dem Landkreis Starnberg auf der A96 ums Leben gekommen. Der 60-Jährige wurde zwischen den Anschlussstellen Landsberg Ost und Schöffelding von einem Lastwagen überrollt und getötet.

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck in einer Meldung schreibt, hatte der Mann gegen 5.30 Uhr aus bisher unbekanntem Grund seinen BMW auf dem Seitenstreifen der BAB A 96 München – Lindau kurz nach der Anschlussstelle Schöffelding angehalten und verließ sein Fahrzeug.

Kurz darauf wurde der 60-Jährige von einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw-Gliederzug erfasst und überrollt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Zur Klärung der Frage, warum sich die getötete Person auf der Fahrbahn der Autobahn befand, wurde ein Gutachter beauftragt. Die Ermittlungen werden von der KPI Fürstenfeldbruck übernommen.

Die  A 96 musste für den Verkehr in Fahrtrichtung Lindau gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der AS Schöffelding abgeleitet. Die Fahrbahn konnte nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen um 8.30 Uhr wieder freigegeben werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Paukenschlag kurz vor der Entscheidung im Gemeinderat: Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) steht für einen ehrenamtlichen Posten nicht zur …
Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Hoher Schaden in Tiefgarage
Unfallflucht mit hohem Schaden: Beim Ausparken hat ein Autofahrer die komplette Seite eines anderen Pkw demoliert.
Hoher Schaden in Tiefgarage

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion