Symbolbild

Mann wirft mit Schusswaffe

Gilching - Der Horror an der Tür: Bei einem Streit in Gilching zückte ein junger Mann plötzlich eine Waffe bedrohte einen 33-Jährigen. Es kam zum Gerangel, aus der Schuss- wurde eine Wurfwaffe. Denn: Sie war gar nicht echt.

Wenn es gegen Mitternacht noch an der Tür läutet, ist Vorsicht angesagt. Ein 33-jähriger Gilchinger öffnete  in der Nacht auf Sonntag dennoch die Tür seiner Wohnung am Gernholzweg. Vor der Tür standen zwei junge Männer, mit denen der Gilchinger in Streit über den Grund der Klingelei geriet. Plötzlich griff der eine in die Tasche des anderen und zog etwas heraus, das der 33-Jährige zunächst nicht erkennen konnte. Als es klickte, blickte er in den Lauf einer Schusswaffe.

Der 33-Jährige reagierte sofort und schlug die Hand des Mannes weg. Der wich etwas zurück und warf die Waffe nach dem Gilchinger. Danach flohen die beiden Männer Richtung Bahnhof. Der zweite Mann hatte während des ganzen Vorfalls kein Wort gesagt. Die Waffe entpuppte sich laut Polizei als so genannte Anscheinwaffe, die mit Luftdruck kleine Plastikkugeln verschießt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doblingers Nachfolger
Die Kommunalunternehmen Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) sowie Wassergewinnung Vierseenland haben ab sofort zwei Chefs: Maximilian Bleimaier und Thomas …
Doblingers Nachfolger
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Es ist ein harter Tag für Verkehrsteilnehmer in Starnberg. Wegen Markierungsarbeiten gab es auf der Münchner Straße zeitweise nur eine Fahrspur in jede Richtung – die …
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Schremser fordert Sontheim heraus
Die Feldafinger CSU hat bei ihrer Aufstellungsversammlung Matthias Schremser als Bürgermeisterkandidat vorgestellt. Auf der Liste sind außerdem überdurchschnittlich …
Schremser fordert Sontheim heraus
Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?
Nachdem eine Familie beim Vergabeverfahren der 51 Baugrundstücke am Wiesengrund fälschlicherweise zu schlecht bewertet wurde, sucht die Stadt nun nach Lösungen. Viele …
Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?

Kommentare