+
Klare Aussage: Uli Singers Pendel macht den Sieg für Deutschland klar, auch die Tarotkarten sagen Positives voraus. 

Die Merkur-Hexe

Das Pendel prophezeit den deutschen Sieg

Gilching – Die „Merkur-Hexe“ Uli Singer hat eine beachtliche Trefferquote: Wenn unsere Mitarbeiterin mit Pendel und Tarot-Karten Menschen die Zukunft voraussagt, liegt sie zu 80 Prozent richtig. Das dürfte auch die deutsche Nationalmannschaft gerne hören, denn ihr prophezeit Singer den Viertelfinalsieg gegen Italien.

„Zu meinen Kunden zählten unter anderem Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Gilchings Bürgermeister Manfred Walter, Kreisbäuerin Anita Painhofer, Bezirksrat Harald Schwab, Landrat Karl Roth, FortSchritt-Chef Peter von Quadt und Seefelds Bürgermeister Wolfram Gum“, berichtet Singer nicht ohne Stolz. Ihre letzte Vorhersage liege nur ein paar Wochen zurück, als es um den Fortbestand des Freundeskreises Seefelder Krankenhaus ging. „Die Prognosen gingen eindeutig in Richtung Auflösung“, erinnert sich Singer, die im Beisein der Landkreispolitiker aber eine 21:9-Abstimmung für die Fortführung des Vereins voraussagte. Und genau so kam es: Das Abstimmungsergebnis der 30 wahlberechtigten Mitglieder gab die Vorsitzende Ingrid Frömming tatsächlich mit 21:9 bekannt – unglaublich!

Die Karten lügen nicht

„Selbstverständlich traue ich mir auch beim Thema Fußball-EM eine Vorhersage zu“, sagt die 70-Jährige selbstbewusst. Nicht nur ein klares, sogar ein überschwängliches „Ja“ signalisierte das Pendel bei der Frage nach einem deutschen Sieg über Italien. Auch das Ergebnis verrät das Pendel: 2:0 für Deutschland. „Leider schießen meine persönlichen Favoriten Thomas Müller und Mats Hummels keine Tore“, bedauert Singer. Wer die zwei Treffer erzielt, sei noch offen.

Begleitet werde das Spiel „durch die Schicksalskarten Bube der Schwerter, Königin der Stäbe und der Neun der Münzen“, sagen Singers Tarot-Karten. In Bezug auf das Match signalisiere der Schwertbube ein überreiztes Spiel. „Die Mannschaft muss sich auf Konflikte, Anfeindungen, Unfrieden, vielleicht auch polemische Angriffe einstellen“, warnt die Gilchingerin. Nationalcoach Joachim Löw neige zudem zu ungerechtfertigtem Tadel. „Zeitweise wird dicke Luft zwischen dem Trainer und der Mannschaft herrschen.“ Dem gegenüber steht die Königin der Stäbe: „Sie repräsentiert Lebenslust und Lebensbejahung in einem sehr hohen Maße, so dass es durchaus zu übermütigen und auch unüberlegten Spielaktionen kommen kann.“ Das werde dem Match eine ganz besondere Note verleihen.

Ausgleichend wirkt die IX der Münzen. „Sie zählt mit zu den ausgesprochenen Glückskarten, die einen dicken Gewinn versprechen – für Deutschland den Sieg und für die Spieler hohe Erfolgsprämien.“ Dann kann ja nichts mehr schiefgehen!  jvr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Meistgelesene Artikel

Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Gauting - Es ist erst Jahresanfang. Doch der Arbeitskreis Ausländerkinder kann den Herbst kaum erwarten. Dann soll Umzug sein in größere Räume.
Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Amtlich: Buslinie 904bekommt Verstärkung
Starnberg – Die Bestätigung kam am Freitagnachmittag: Die MVV-Regionalbuslinie 904 wird ab Mittwoch, 25. Januar, morgens um eine zusätzliche Fahrt ab der S-Bahn …
Amtlich: Buslinie 904bekommt Verstärkung
Ideen für den historischen Bahnhof
Gauting – Wie geht es weiter mit dem Gautinger Bahnhof? Antworten auf diese Frage soll der Gemeinderat am Dienstag, 24. Januar, geben.
Ideen für den historischen Bahnhof
Kira Weidles Premiere auf der Kandahar
Starnberg - Erstmals in ihrer noch jungen Karriere startet Kira Weidle am Samstag bei einer Weltcup-Abfahrt auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen.
Kira Weidles Premiere auf der Kandahar

Kommentare