+
Ehrungen für Mittelschüler: Dr. Wolfram Bode (2.v.r.), Johanna Dietrich Steiner (2.v.l.) und Charlotte Hälbig-Zuber (5.v.l.) zeichneten (v.l.) Stefan Lifka, Markus Off, Michelle Bormüller, Constanze Lampl und Louis Koch aus.

Um mindestens zwei Noten verbessert: Preise für Mittelschüler

Gauting - Bereits zum zweiten Mal hat der Rotary Club Gauting-Würmtal Mittelschüler mit Einkaufsgutscheinen ausgezeichnet. Belohnt wurden die Jugendlichen für ihre persönliche Leistungssteigerung.

Nach einer Idee der Logopädin Brigitte von Kienlin würdigten die Rotarier Schüler, die sich in den drei Hauptfächern um mindestens zwei Noten verbessert hatten.

Gutscheine erhielten Michelle Bormüller, Markus Off und Stefan Lifka aus der 8 a. Die größten Sprünge gegenüber dem Vorjahr machten drei Jugendliche aus der Abschlussklasse 9 M. Constanze Lampl und Louis Koch hatten sich in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch gleich um jeweils vier Noten gesteigert, Jessica Schilling um drei Noten.

Für die Gautinger Mittelschüler sollen die Einkaufsgutscheine einen zusätzlichen persönlichen Ansporn darstellen. Denn die Abschlussnoten stehen auch in ihren Bewerbungszeugnissen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Die Anrufe von falschen Polizeibeamten häufen sich. Alleine in den vergangenen zwei Wochen wurden bei der Polizeiinspektion Starnberg mehr 24 Fälle angezeigt. Deshalb …
24 Fälle in zwei Wochen: Starnberger Beamte warnen vor falschen Polizisten
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Autofahrer brauchen am Samstag an der Petersbrunner Straße in Starnberg wieder starke Nerven. Zischen 7 und 18 Uhr ist die Straße komplett gesperrt. Der Grund sind …
Petersbrunner Straße am Samstag gesperrt
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Die Deutsche Bahn will von der Stadt wegen der Seeanbindung bis Freitag in einer Woche mehr als 150 Millionen Euro Schadenersatz. Andernfalls reicht sie Klage ein.
Bahn will mehr als 150 Millionen von der Stadt
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten

Kommentare