+

Starnberger Verkehr

Ab Montag: Rheinlandstraße dicht

Starnberg - Ab Montag, 12. September, wird die Rheinlandstraße vor dem Starnberger Gymnasium für acht Wochen gesperrt. Die Polizei mahnt Eltern, das zu beachten.

Ab Montag, 12. September, wird die Rheinlandstraße zwischen B 2 und Ferdinand-Maria-Straße in Starnberg im Rahmen der Ausbauarbeiten voraussichtlich für acht Wochen voll gesperrt werden. Darauf wies das Starnberger Rathaus am Freitag nochmals hin. Mit Ausnahme der Anlieger und Rettungsdienste, die über die Ferdinand-Maria-Straße zufahren können, ist eine Durch- und Zufahrt während dieser Zeit nicht möglich, betonte Stadtsprecherin Lena Choi. Für Fußgänger sei der Baustellenbereich während der Durchführung der Baumaßnahme erreichbar und durchquerbar.

Die Starnberger Polizei hat derweil alle Eltern von Gymnasiasten auf die Sperrung hingewiesen: "Eine Zufahrt zur Schule ist nicht möglich. Die Eltern werden daher gebeten, dies zu berücksichtigen, da ein Bringen bis vor die Schultüre deshalb nicht möglich ist und es keine Wendemöglichkeit in der Rheinlandstraße gibt."

Die Zufahrt zum Parkplatz der Polizeiinspektion Starnberg sei möglich, auch die Zufahrt zur Tiefgarage, für die beschäftigten Lehrer am Gymnasium, ist frei. 

Die Sperrung dauert wahrscheinlich bis Mitte November.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Auf der Strecke München-Starnberg fuhren am Samstagmittag zeitweise keine Züge. Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein.
Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Gartenzimmer und Bauerngarten
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Diese Motivation leitet die Hausbesitzer, die am Tag der offenen Gartentür ihre Gärten für die Öffentlichkeit öffnen. Die Konzepte …
Gartenzimmer und Bauerngarten
Traum vom Aufstieg lebt
Es wäre die Krönung einer starken Saison: Am Sonntag (16 Uhr) bestreiten die Handballer des TSV Herrsching II beim TSV Mindelheim das Rückspiel um den Aufstieg. …
Traum vom Aufstieg lebt
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern
Es geht los: Am Sonntag beginnt das dreiwöchige Stadtradeln im Landkreis Starnberg. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer - und alte Bilder.
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern

Kommentare