+
Theater spielen, Bogen basteln und noch viel mehr: Bei Jubiläumsfest der MuKuNa-Werkstatt am Steinberg in Gilching war eine Menge geboten.  

MuKuNa-Wrkstatt

Viel Musik beim Jubiläumsfest

Gilching - Seit fünf Jahren bereichert das Team von "MuKuNa" (Musik, Kunst und Natur" die pädagogische Landschaft in Gilching. Das Jubiläum wurde ordentlich gefeiert. 

Nur für wenige Stunden bremste sich der Regen ein. Zum richtigen Zeitpunkt, denn am Steinberg in Gilching feierten rund 250 Mamas, Papas, Omas, Opas, Buben und Mädchen und das Team von „MuKuNa“ (Musik, Kunst und Natur) ihr fünfjähriges Bestehen.

Gegründet wurde die MuKuNa-Werkstatt 2010 von Julia Fehenberger, Verena Nieder und Stefan Dittlein. Seit 2015 ist sie als gemeinnützige Unternehmergesellschaft organisiert. „Unser Ziel ist unter anderem die Förderung der Jugendhilfe und die Förderung von Volksbildung und Erziehung“, erklärt Fehenberger, Gesellschafterin und Geschäftsführerin. 2015 sei außerdem Gilchings Waldkindergarten dazugekommen. „Wir haben Platz für 18 Kinder. Für September gibt es schon wieder eine lange Warteliste“, betont Fehenberger.

Während der Waldkindergarten täglich von acht bis 14 Uhr geöffnet hat, orientieren sich die Werkstattzeiten an dem Kursangebot, das sich an Kinder zwischen fünf und 14 Jahren richtet. Das Programm reicht von Exkursionen in der Natur über Bastel- und Spielaktionen bis hin zu Kursen für Mamas und Papas und ihren Nachwuchs im Vorschulalter. Finanziert wird der Waldkindergarten über Beiträge und staatliche wie auch gemeindliche Zuschüsse. Die Werkstatt wiederum trägt sich über Spenden und Aktionen, bei denen Geld reinkommt. Das Team besteht aus 14 Mitgliedern, darunter zwei Sozialpädagogen und einer Praktikantin.

„Von Vorteil ist, dass viele von uns Instrumente spielen und dass wir auch am Wochenende als Musiker in Bands unterwegs sind. Deshalb spielt die Musik bei allen unseren Angeboten eine wichtige Rolle“, erklärt Fehenberger. So auch beim Jubiläumsfest. Bis zum frühen Abend spielten die „Hochzeitskapelle“ und die Band „Café Unterzucker“ auf. „Wir wurden in diesem Jahr im Landesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen Bayerns aufgenommen“, freut sich Fehenberger. Näheres zum Angebot gibt es im Internet unter www.mukuna-werkstatt.de.

ph

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

John: Starnberger Nachtleben nicht so prickelnd
Starnberg - Wie gewonnen, so zerronnen: Starnberg ist seit diesem Standort einer Hochschule, doch zieht die in einigen Jahren weg. Bei der Diplomierungsfeier der …
John: Starnberger Nachtleben nicht so prickelnd
Unbekannter verbrennt nachts Müll
Feldafing - Bei so viel Gedankenlosigkeit schütteln Polizisten nur den Kopf: Mitten in der Nacht hat Abfall an der Garatshausener Straße gebrannt. Allerdings fand die …
Unbekannter verbrennt nachts Müll
Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Gauting - Es ist erst Jahresanfang. Doch der Arbeitskreis Ausländerkinder kann den Herbst kaum erwarten. Dann soll Umzug sein in größere Räume.
Im kalten Keller Sehnsucht nach dem Herbst
Amtlich: Buslinie 904 bekommt Verstärkung
Starnberg – Die Bestätigung kam am Freitagnachmittag: Die MVV-Regionalbuslinie 904 wird ab Mittwoch, 25. Januar, morgens um eine zusätzliche Fahrt ab der S-Bahn …
Amtlich: Buslinie 904 bekommt Verstärkung

Kommentare