Am Starnberger Vogelanger

Nachbarin stoppt Zündelei von Jugendlichen

Starnberg - Manche können es scheinbar nicht lassen: Mehrere Jugendliche steckten in Starnberg einen Müllsack an - zum Glück passte eine Nachbarin auf. An derselben Stelle hatte es schon einmal gebrannt.

Einer aufmerksamen Anwohnerin des Starnberger Vogelanger ist es nach Angaben der Starnberger Polizei zu verdanken, dass es bei einer Brandstiftung zu keinem größeren Feuer kam. 

Die Frau beobachtete am Freitagabend gegen 18.15 Uhr sechs Jugendliche, die um mehrere am Straßenrand abgelegte Müllsäcke herumstanden. Plötzlich ging einer der Säcke in Flammen auf - dichter Rauch stieg auf. Die Anwohnerin schrie aus dem Fenster, woraufhin die Jugendlichen die Flucht ergriffen. Der Lebensgefährte der Frau konnte den brennenden Müllsack schnell löschen. Einige Zeit später verständigten sie die Polizei, die Jugendlichen waren jedoch bereits auf und davon. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Zeugen konnte Schlimmeres verhindert werden, bezifferbarer Sachschaden entstand nicht. Die Feuerwehr musste nicht ausrücken. 

Bereits am späten Nachmittag des 24. Dezember hatten Unbekannte an derselben Stelle schon einmal Müllsäcke in Brand gesetzt, wobei das Feuer  auf eine Garage und einen Pkw übergegriffen und erheblichen Sachschaden von rund 30 000 Euro angerichtet hatte. 

Ob es sich bei dem neuerlichen Vorfall um dieselben Täter handelt, ist unbekannt. Die Starnberger Polizei bittet um Hinweise unter (08151) 3640.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Endspiel istTechnik gefragt
Die Jugend-Schachgruppe des Schachclubs Ammersee hatte Besuch. 
Im Endspiel istTechnik gefragt
Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
Die Weßlinger Umfahrung ist bald ein Jahr alt.  Kein Grund für den Verein „Verkehrsberuhigung für Weßling“, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. 
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
John rechnet mit Seebad im April
Der Wasserpark wird nach Schätzungen der Stadt im April nächsten Jahres eröffnen und damit ein halbes Jahr später als anfangs geplant.
John rechnet mit Seebad im April

Kommentare