1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Nachbarn finden Mann: 26 Grad Körpertemperatur

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starnberg - Lebensgefahr in der Tiefgarage: Am Sonntagmittag entdeckten Nachbarn in einer Tiefgarage einen stark unterkühlten Mann - die Körpertemperatur betrug nur noch 26 Grad. Ein Rettungshubschrauber brachte den Starnberger in eine Klinik.

Offenbar hatte der 54-Jährige in der Tiefgarage an der Mühlbergstraße übernachtet, nachdem er zwar noch ins Haus gelangt war, dann jedoch seinen Schlüssel verloren hatte. Nach Vermutung der Polizei war er durchs Haus geirrt und hatte sich schließlich in der Tiefgarage hingelegt - nur bedeckt mit einer Plastikplane. Gegen 12.30 Uhr entdeckten Nachbarn den Mann und informierten sofort den Rettungsdienst.

Die Körpertemperatur war laut Polizei auf 26 Grad gefallen - eine hochgefährliche Unterkühlung. Der Notarzt jedoch sehe gute Chancen, dass der 54-Jährige wieder auf die Beine kommt, hieß es. Ein Rettungshubschrauber landete mitten in der Stadt und brachte den Mann ins Schwabinger Krankenhaus.

Der verlorene Schlüssel ist inzwischen wieder aufgetaucht.

Auch interessant

Kommentare