+
Von der Straße aus nicht zu sehen: der verunglückte BMW bei Traubing.

Pkw "verschwunden"

Verunglückter BMW kaum zu sehen

Traubing - Rund 20 Meter weit ist ein BMW am frühen Montagmorgen geschlittert und geflogen, als der Fahrer von der B2 bei Traubing abkam. Von der Straße aus war das Wrack nicht zu sehen.

Aus bisher unbekannter Ursache ist der Fahrer eines BMW am Montagmorgen gegen 4.20 Uhr mit seinem Fahrzeug aus Richtung Weilheim kommend nach rechts von der B2 bei Traubing abgekommen und dann nach einem etwa 20 Meter weiten Flug in der Böschung liegen geblieben. Das Fahrzeug war von der Straße aus zunächst nicht zu sehen - und nachdem der Fahrer selbst den Notruf abgesetzt hatte, fuhren die ersten Einsatzkräfte zunächst an dem Unfallfahrzeug vorbei. Erst von der erhöhten Position eines Feuerwehrfahrzeugs aus konnten die Einsatzkräfte ein Licht unterhalb der Fahrbahn erkennen und dem schwer verletzten Fahrer zur Hilfe kommen. 

Da der Wagen etwa sechs Meter unterhalb der Bundesstraße zum Stehen gekommen war, musste erst eine Leiter als Tritthilfe eingesetzt werden um einen sicheren Abstieg zur Unfallstelle zu ermöglichen. Glücklicherweise war der Fahrer nicht wie zu erst gemeldet in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nach einer Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst konnte der Mann mit vereinten Kräften über die steile Böschung gerettet werden. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Unfall bei Traubing: Bilder

Die Feuerwehren aus Traubing und Tutzing die mit etwa 20 Kräften vor Ort waren halfen bei der Rettung und leuchteten die Unfallstelle aus. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seegottesdienst hinter Glas
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Vor einem Jahr hat Erwin Leinfelder begonnen, ein Hinterglasbild zu …
Seegottesdienst hinter Glas
Radwan sagt Servus
Die Legislaturperiode des Bundestages geht ihrem Ende entgegen. Und damit auch die Zeit, in der Alexander Radwan (CSU) für den Landkreis Starnberg zuständig war.
Radwan sagt Servus
Der Pionier der E-Mobilität
Klein, feuerrot und umweltfreundlich. Das ist das Auto, das Stefan Hirzinger 1989 entwickelt und gebaut hat. Es war das erste selbst gebaute, solarbetriebene Auto mit …
Der Pionier der E-Mobilität
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Längere Zeit war Ruhe an der Einbruchs-Front, am gestrigen Freitag berichtete die Polizeiinspektion Herrsching dafür gleich von zwei Einbrüchen in Wohnhäuser.
Zwei Einbrüche am helllichten Tag

Kommentare