Einbrecher werfen Stein

Starnberg - Schnee und Eis lassen Einbrecher kalt: In Starnberg gab es am Wochenende einen weiteren Einbruch.

Mit den Türen hielten sich unbekannte Einbrecher am Wochenende nicht lange auf – sie warfen mit einem Stein ein Fenster an einem Einfamilienhaus am Georg-Queri-Weg unweit des Bahnhof Nord in Starnberg ein. Die Täter hatten eine dreitägige Abwesenheit der Bewohner genutzt und alle Räume durchwühlt. Die Polizei gibt die Beute mit rund 500 Euro Wert an – vor allem Bargeld – und den Sachschaden mit rund 1500 Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich unter z (0 81 51) 36 40 bei der Inspektion in Starnberg zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Wegen eines schweren Arbeitsunfalles ist am Nachmittag ein Rettungshubschrauber auf dem Gelände des Starnberger Landratsamtes gelandet. Zuvor hatte die Polizei …
Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Brief der Regierung schockt Gemeinderat
Die Gemeinde Andechs hat kurz um ihre aktuellen Pläne für die Sporthalle und das Kinderhaus in Erling gebangt. Ein Schreiben der Regierung zu fest eingeplanten …
Brief der Regierung schockt Gemeinderat
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Eine 17-jährige Schülerin ist in Krailling sexuell belästigt worden. Sie konnte sich gerade noch zu ihrer Freundin retten. Die Polizei sucht Zeugen.
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Bagger und Kieslaster beenden Nachtruhe abrupt
„Der Lärm geht oft um 7 Uhr in der Früh los“, bedauerte Dr. Hans-Jürgen Bruer in der Bürgerfragestunde vor Beginn der Gautinger Gemeinderatssitzung am Dienstagabend …
Bagger und Kieslaster beenden Nachtruhe abrupt

Kommentare