Einbrecher werfen Stein

Starnberg - Schnee und Eis lassen Einbrecher kalt: In Starnberg gab es am Wochenende einen weiteren Einbruch.

Mit den Türen hielten sich unbekannte Einbrecher am Wochenende nicht lange auf – sie warfen mit einem Stein ein Fenster an einem Einfamilienhaus am Georg-Queri-Weg unweit des Bahnhof Nord in Starnberg ein. Die Täter hatten eine dreitägige Abwesenheit der Bewohner genutzt und alle Räume durchwühlt. Die Polizei gibt die Beute mit rund 500 Euro Wert an – vor allem Bargeld – und den Sachschaden mit rund 1500 Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich unter z (0 81 51) 36 40 bei der Inspektion in Starnberg zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pkw-Überschlag: Zwei Hubschrauber landen
Gilching - Einen schweren Unfall hat ein einjähriges Kind am Dienstagnachmittag bei Gilching offenbar unverletzt überstanden. Die Mutter musste mit einem …
Pkw-Überschlag: Zwei Hubschrauber landen
Rettungsübung bei arktischer Kälte
Landkreis – Die Einsatzkräfte der DLRG Pöcking-Starnberg haben im Starnberger See verschiedene Eisrettungstechniken geübt.
Rettungsübung bei arktischer Kälte
Brotfisch gibt Grund zur Freude
Dießen - Die Fischer vom Ammersee sind mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden. Mit ihrem Brotfisch Renke haben sie sich  versöhnt.
Brotfisch gibt Grund zur Freude
Neuer Vorstand, altes Auto
Drößling - Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Drößling stellte jüngst der bisherige 1. Vorstand, Johann Dreyer, sein Amt zur Verfügung.
Neuer Vorstand, altes Auto

Kommentare