Drei Autos krachen ineinander

Schwerer Unfall: Hubschrauber landet auf der A 96

Schon wieder hat es auf der A96 einen schweren Unfall gegeben - am Freitagvormittag krachten drei Autos zwischen Oberpfaffenhofen und Wörthsee zusammen. Die Autobahn war wegen einer Hubschrauberlandung gesperrt.

Wörthsee/Oberpfaffenhofen - Derzeit vergeht kein Tag auf der A96 im Landkreis Starnberg, an dem es nicht zu Unfällen auf der Autobahn kommt. Am Donnerstag waren es zwei, am Freitag ebenso. 

In Richtung München krachten nach ersten Angaben zwischen den Anschlussstellen Wörthsee und Oberpfaffenhofen mindestens drei Autos ineinander. Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers ist die A96 gesperrt. Der Helikopter musste die Beifahrerin eines Kleintransporters in ein Krankenhaus fliegen, nachdem der Fahrer aus der Schweiz ein Stauende übersehen und auf ein Wohnmobil aufgefahren war.

Es bildete sich nach Angaben der Polizei ein langer Stau, da auch am Tunnel Etterschlag wieder Blockabfertigung nötig war.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik
„Gelebter Umweltschutz“
Auch in der Marktgemeinde Dießen soll es künftig ein Repair-Café geben.
„Gelebter Umweltschutz“
St. Pius-Chor mit gelungenem Einstand im „Beccult“
Nachdem der letzte Ton verklungen war, lächelte Dirigent Norbert Groh das Orchester und die Chöre anerkennend an, Konzertmeisterin Esther Schöpf nickte zufrieden – und …
St. Pius-Chor mit gelungenem Einstand im „Beccult“
Die Krux mit den Einfriedungen
Hohe Bretterwände oder gar Mauern sind in Gauting als Grundstückseinfriedungen nicht erwünscht. Weil sich nicht jeder Bauherr an die einschlägige Satzung hält, hat der …
Die Krux mit den Einfriedungen

Kommentare