Unfall

Sechs Autos stecken im Schnee fest

  • schließen

Obertraubing - Der Schneefall am Freitagnachmittag hat auf der B2 zwischen Obertraubing und dem Oberen Hirschberg zu Verkehrsbehinderungen geführt: Insgesamt sechs Autos konnten wegen der Witterungsverhältnisse nicht mehr weiterfahren.

Mehrere Fahrzeuge konnten wegen fehlenden Winterreifen auf der B2 bei Obertraubing nicht mehr weiter fahren, blieben stecken, stellten sich quer oder rutschten in den Graben, teilt die Polizei mit. Vier Fahrzeuge rutschten in den Graben, ein Sattelschlepper und ein Auto konnten wegen Schneeglätte nicht mehr anfahren und stellten sich quer. 

Zudem ereignet sich gegen 17.20 Uhr noch ein zusätzlicher Unfall. Der Fahrer eines Ford Mondeo erkannte, dass er es wegen seiner Sommerreifen nicht mehr rechtzeitig schafft, am Ende des entstandenen Staus auf der B2 zu bremsen. Er wich nach rechts aus und fuhr in den Graben. An seinem Wagen entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Der Fahrer und sein zweijähriges Kind blieben unverletzt. 

Die B2 war halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr Traubing sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr und half dabei, die Fahrzeuge aus dem Graben zu schieben. Bei einem Fahrzeug war zumindest nicht der Schnee schuld: Es hatte eine Panne wegen eines technischen Defekts und musste abgeschleppt werden. Der Räum- und Streudienst der Straßenmeisterei musste die Straße erst von Eis und Schnee befreien, bevor die Fahrzeuge weiterfahrsen konnten.  edl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Bei einem Unfall zweier Autos auf der Kreisstraße zwischen Starnberg und Andechs sind beide Fahrer schwer verletzt worden. Auch der Sachschaden ist beträchtlich.
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Drei Olympioniken und ein Weltmeister starten am Samstag bei der 33. Roseninsel-Ruderregatta auf dem Starnberger See. Sie wollen den 13 Jahre alten Streckenrekord …
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Die Gilchinger Kinder wollen ihr Hüttendorf auf dem Abenteuerspielplatz hinter der James-Krüss-Grundschule. Dafür kamen rund zehn Mädchen und Buben am Dienstag extra in …
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte
Die Chirurgische Klinik Seefeld soll am aktuellen Standort saniert und erweitert werden. Seefelds Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Antrag auf Herausnahme …
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte

Kommentare