Die Gautinger Polizei hat einen 18-Jährigen aus der Würmtalgemeinde als Unfallflüchtigen ermittelt. Foto: fkn

Mit Papas Auto nach Unfall geflüchtet

Gauting - Der Unfallflüchtige, der vor Tagen einen geparkten Pkw geschrottet hat, ist ermittelt: Ein 18-jähriger Gautinger hatte sich nach dem Vorfall aus dem Staub gemacht. Für ihn wird's teuer.

Das schlechte Gewissen hat den jungen Mann zur Unfallflucht verleitet. Nicht in erster Linie, weil er die Kontrolle über den Wagen verloren hatte und gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug geprallt war: Der 18-Jährige hatte sich heimlich die Schlüssel zum Fahrzeug seines Vaters für eine Spritztour genommen. Dabei ist er noch gar nicht Besitz einer Fahrerlaubnis.

Auf die wird er wohl auch noch eine Weile warten müssen. Denn ihn erwartet ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Fahrens ohne Führerschein und unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens. Und damit dürfte sich die Wartezeit, zur Führerscheinprüfung zugelassen zu werden, noch deutlich verlängern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
 Der Ortsverein der SPD in Inning lässt sich vom allgemeinen Abwärtstrend der Sozialdemokraten nicht beeindrucken: Die Liste für die Gemeinderatswahl steht.
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
Zwei Wochen für 85 Sterne
Advent und Weihnachten schicken die Vorboten: In Starnberg wird die Beleuchtung installiert, nächste Woche wird der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz aufgestellt.
Zwei Wochen für 85 Sterne

Kommentare