+
Vermisstensuche in Tutzing

Vermisstensuche

Patient aus Krankenhaus verschwunden

Ein Patient ist in der Nacht auf Montag aus dem Tutzinger Krankenhaus verschwunden. In den frühen Morgenstunden wurde er gefunden. 

Ein glückliches Ende hat heute in den frühen Morgenstunden in Tutzing die Suche nach einem Vermissten genommen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hatte des örtliche Krankenhaus in der Nacht bemerkt, dass ein Patient aus seinem Zimmer verschwunden war und die Beamten alarmiert. Wie sich herausstellte, war der Mann orientierungslos durch den Ort geirrt und dann zum Krankenhaus zurückgekehrt. Ein Passant entdeckte den Patienten am frühen Morgen im Eingangsbereich des Gebäudes. Er war erschöpft, aber sonst wohlauf. Alarmiert worden war zuvor auch die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg. Ein Personenspürhund hatte ebenfalls eine Spur aufgenommen, die zu dem Ort führte, an dem der Vermisste entdeckt wurde. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„RentAdvent“ und viele Ideen mehr
Seit etwa drei Jahren hat Sissi Taubert eine Werkstatt an der Hauptstraße in Breitbrunn. Am Wochenende 24./25. November lädt die passionierte Kunsthandwerkerin dort zu …
„RentAdvent“ und viele Ideen mehr
Im Endspiel istTechnik gefragt
Die Jugend-Schachgruppe des Schachclubs Ammersee hatte Besuch. 
Im Endspiel istTechnik gefragt
Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
Die Weßlinger Umfahrung ist bald ein Jahr alt.  Kein Grund für den Verein „Verkehrsberuhigung für Weßling“, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. 
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer

Kommentare