Symbolbild

Patientin bestohlen

Tutzing - Manche Langfinger schrecken vor nichts zurück: Eine Patientin des Tutzinger Krankenhauses ist vorige Woche bestohlen worden. Der Diebt hatte allerdings auch leichtes Spiel.

Nach Angaben der Starnberger Polizei hatte der Unbekannte am Donnerstag oder Freitag den Geldbeutel der 56-Jährigen aus deren Krankenzimmer entwendet. Der Schaden wird mit rund 150 Euro angegeben. Der Dieb allerdings hatte es unnötig leicht: "Der Diebstahl hätte von der Geschädigten leicht vermieden werden können, wenn sie ihre Wertsache im vorhandenen Safe und nicht im Nachtkästen verstaut hätte", erklärte Kai Motschmann von der Starnberger Inspektion.

Solche Fälle kommen regelmäßig vor. Erst vorige Woche hatte die Polizei einen Pfleger eines Altenheims dingfest gemacht, der Bewohner über Wochen hinweg bestohlen hatte. Pikant dabei: Der Mann war per Haftbefehl gesucht worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FFW Herrsching bald ohne Einsatzboot?
Die Freiwillige Feuerwehr Herrsching befürchtet, dass ihr altes Einsatzboot nicht mehr lange mitmacht.
FFW Herrsching bald ohne Einsatzboot?
Ein Kroate geht, ein anderer kommt
Das Gasthaus Dietrich in Auing wechselt nach 20 Jahren den Pächter: Jure Matic hört auf, Andreas Matic übernimmt.
Ein Kroate geht, ein anderer kommt
Einer fürs Rathaus und vier Frauen
Die Berger CSU hat Robert Schmid zu ihrem Bürgermeisterkandidaten gewählt. Die Liste für den Gemeinderat wartet mit vielen jungen Kandidaten und vier Frauen auf.
Einer fürs Rathaus und vier Frauen
Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten
Eine Autofahrerin hat am Samstag in Herrsching die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist durch einen Vorgarten an der Luitpoldstraße gerast. Verletzt wurde zum Glück …
Endstation Baum: Auto rast durch Vorgarten

Kommentare