Starnberger Kommunalpolitik

Paukenschlag: Neunte Fraktion im Stadtrat

Starnberg - Der Starnberger Stadtrat hat künftig neun Fraktionen statt bisher acht. Zwei Stadträtinnen der WPS haben ihren Austritt erklärt und eine neue Fraktion gegründet. Das hat weitreichende Folgen.

"Wir sehen uns zu diesem Schritt gezwungen, weil wir uns unserem Gewissen und dem Wohl der Starnberger Bürger verpflichtet fühlen." Mit dieser Begründung haben Angelika Kammerl und Sieglinde Loesti, bisher Stadträtinnen der Umfahrungsbefürworter-Gruppierung WPS im Starnberger Stadtrat, am Montag ihren Austritt und die Neugründung einer Fraktion begründet. Damit besteht der Starnberger Stadtrat nun aus neun Fraktionen statt bisher acht, und die so genannte Allianz verliert zwei Stimmen. Das ändert die Mehrheitsverhältnisse. Die beiden Stadträtinnen, die sich nun „Die ParteiFreien“ nennen, wollen jedoch zur Allianz stehen - bei den Grundthemen wie Umfahrung und Seeanbindung. „Die ParteiFreien“ sind für eine ortsferne Umfahrung.

"Die Lagerbildung, die sich über die Jahre in Starnberg gefestigt hat, ist nur durch offene Gespräche und Kompromissbereitschaft zwischen allen Gruppierungen zu überwinden", heißt es in einer Pressemitteilung vom Montagmorgen. Die neue Fraktion tritt für eine Belebung der Innenstadt, einen offenen und transparenten  Umgang mit den Themen und Projekten der Stadt unter Einbeziehung der Stadtratskollegen und einiges mehr.

Durch die neue Fraktion müssen alle Ausschüsse des Starnberger Stadtrates neu besetzt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nazi-Schmierereien in Söcking entfernt
Eine unglaubliche Entdeckung wurde jetzt auf dem Friedhof in Söcking gemacht.
Nazi-Schmierereien in Söcking entfernt
Freundeskreis geht neuen Weg
Veränderungen brauchen Zeit. Das hat der Freundeskreis Kloster Andechs gemerkt, nachdem die Mitglieder ihre Arbeit nach 30 Jahren neu ausgerichtet hatten.
Freundeskreis geht neuen Weg
Neues Feuerwehr-Gerätehaus in Gilching: Entsteht der Bau am Festplatz?
Noch in diesem Jahr soll der Standort für ein neues Feuerwehrgerätehaus gefunden sein, versprach Gilchings Bürgermeister Manfred Walter.
Neues Feuerwehr-Gerätehaus in Gilching: Entsteht der Bau am Festplatz?
FDP verliert engagierten Kämpfer
Der am Mittwoch an seinem 70. Geburtstag verstorbene FDP-Gemeinderat Hellmut Kirchner hinterlässt für viele langjährige persönliche und politische Weggefährten eine …
FDP verliert engagierten Kämpfer

Kommentare