„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 

„Roxette“-Superstar Marie Fredriksson ist tot - Todesursache ist bekannt 

68-Jähriger stürzt auf Straße

Hund erschreckt Radler

Plötzlich war der Hund da - das hat einen 68-jährigen E-Bikefahrer dermaßen erschreckt, dass er stürzte. Jetzt sucht die Polizei den Hund. Und sein Herrchen. 

Percha – EinHund hat einen E-Bikefahrer am Mittwochvormittag dermaßen erschreckt, dass er stürzte und sich verletzte. Laut Polizei war der Mann (68) gegen 9.38 Uhr auf der Harkirchner Straße in Percha unterwegs, als ihm der Hund – ein Husky oder ein Schäferhund – plötzlich vor das Fahrrad lief. Der Mann erschrak und bremste so scharf, dass er stürzte. Dabei verletzte er sich an Kopf und Armen. Er kam ins Krankenhaus. Jetzt sucht die Polizei den Hund beziehungsweise dessen Herrchen. Denn womöglich kam es zu einer Berührung zwischen Hund und Fahrrad: Der Hund soll aufgejault haben. Von dem Hund fehlt allerdings bislang jede Spur. Schaden am E-Bike: 50 Euro. Hinweise an  (0 81 51) 36 40. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Digitaler Pakt Herrschinger Art
Die Gemeinde Herrsching greift für ihre Grund- und Mittelschule tief in die Tasche. 1,75 Millionen Euro fließen im kommenden Jahr in Sanierung und Digitalisierung der …
Digitaler Pakt Herrschinger Art
Das 13-Millionen-Euro-Weihnachtsgeschenk für die MS-Klinik in Kempfenhausen
Nächstes Frühjahr geht es los: Die Marianne-Strauß-Klinik startet Um- und Ausbauarbeiten auf ihrem Gelände in Kempfenhausen. Insgesamt geht es um Investitionen in Höhe …
Das 13-Millionen-Euro-Weihnachtsgeschenk für die MS-Klinik in Kempfenhausen
Amtstermine online buchen
Bürgerfreundlich gibt sich das Gautinger Rathaus. Dafür soll ein digitales Ticket-System sorgen – ohne oder mit verkürzten Wartezeiten.
Amtstermine online buchen
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt zur Schule verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“

Kommentare