Bus kollidiert mit Auto: Straße halbseitig gesperrt

Perchting - Ein Linienbus ist am Donnerstag zwischen Perchting und Maising kollidiert. Die Ortsverbindungsstraße war für rund 1 Stunde halbseitig gesperrt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 16.50 Uhr auf der Straße von Perchting nach Maising.

Ein 53-jähriger Busfahrer fuhr mit dem Linienbus von Maising nach Perchting. In einer Linskurve, rund 200 Meter vor Perchting, schnitt er diese und kam auf die Gegenfahrbahn.

Zur gleichen Zeit fuhr in die entgegengesetzte Richtung eine 22-jährige Feldafingerin mit ihrem Fahrzeug. Der Bus schrammte hierbei die komplette linke Fahrzeugseite auf.

Die 22-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht ins Klinikum. Im Linienbus befanden sich neben dem Fahrer noch 3 Fahrgäste. Von diesen wurde niemand verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Randalierer demolieren Buswartehäuschen
Eine Gruppe von Randalierern hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Oßwaldstraßen in Starnberg ihr Unwesen getrieben.
Randalierer demolieren Buswartehäuschen
Ekstase mit LaBrassBanda
LaBrassBanda haben bei den Perchtinger Festtagen am Freitagabend mehr als 1000 Fans eingeheizt. Die Stimmung im Dosch-Stadl war am Überkochen.
Ekstase mit LaBrassBanda
Unbekannte bohren Parkscheinautomaten auf
Mit dem Bohrer auf Beutezug: Unbekannte haben in Stegen zwei Parkscheinautomaten geplündert. 
Unbekannte bohren Parkscheinautomaten auf
Blinkerteile überführen Unfallverursacher
Trümmer am Unfallort waren der Beweis: Ein Unfallflüchtiger ist am Samstag der Gautinger Polizei nicht entkommen.
Blinkerteile überführen Unfallverursacher

Kommentare