Bus kollidiert mit Auto: Straße halbseitig gesperrt

Perchting - Ein Linienbus ist am Donnerstag zwischen Perchting und Maising kollidiert. Die Ortsverbindungsstraße war für rund 1 Stunde halbseitig gesperrt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 16.50 Uhr auf der Straße von Perchting nach Maising.

Ein 53-jähriger Busfahrer fuhr mit dem Linienbus von Maising nach Perchting. In einer Linskurve, rund 200 Meter vor Perchting, schnitt er diese und kam auf die Gegenfahrbahn.

Zur gleichen Zeit fuhr in die entgegengesetzte Richtung eine 22-jährige Feldafingerin mit ihrem Fahrzeug. Der Bus schrammte hierbei die komplette linke Fahrzeugseite auf.

Die 22-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht ins Klinikum. Im Linienbus befanden sich neben dem Fahrer noch 3 Fahrgäste. Von diesen wurde niemand verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleichweg auf die Autobahn - Einheimische kürzen hier illegal ab: „Fahrer zum Teil sehr aggressiv“
Es ist ein beliebter Schleichweg: Bürger aus Icking und Berg fahren täglich über die Raststätte Höhenrain auf die Autobahn. Die Autobahndirektion Südbayern will das …
Schleichweg auf die Autobahn - Einheimische kürzen hier illegal ab: „Fahrer zum Teil sehr aggressiv“
Dieb dringt in Rohbau ein: Den Schlüssel fand er auf der Baustelle
Ein bislang unbekannter Täter hat sich am Mittwoch auf einer Starnberger Baustelle am Jahnweg zu schaffen gemacht und dabei mehrere Gegenstände gestohlen.
Dieb dringt in Rohbau ein: Den Schlüssel fand er auf der Baustelle
Französische Woche in Starnberg: 4000 Flaschen Wein und 3000 Austern
Die Französische Woche in Starnberg öffnet am Montag. Auf dem Kirchplatz warten allerhand Leckereien - und unter anderem „eine Dame mit zwei Hunden“.
Französische Woche in Starnberg: 4000 Flaschen Wein und 3000 Austern
CSU setzt auf Fromuth Heene
Mit 35 von 43 Stimmen nominierte die Herrschinger CSU Fromuth Heene zur Bürgermeisterkandidatin. Damit wird sie bei der Kommunalwahl gegen den amtierenden Bürgermeister …
CSU setzt auf Fromuth Heene

Kommentare