Bus kollidiert mit Auto: Straße halbseitig gesperrt

Perchting - Ein Linienbus ist am Donnerstag zwischen Perchting und Maising kollidiert. Die Ortsverbindungsstraße war für rund 1 Stunde halbseitig gesperrt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 16.50 Uhr auf der Straße von Perchting nach Maising.

Ein 53-jähriger Busfahrer fuhr mit dem Linienbus von Maising nach Perchting. In einer Linskurve, rund 200 Meter vor Perchting, schnitt er diese und kam auf die Gegenfahrbahn.

Zur gleichen Zeit fuhr in die entgegengesetzte Richtung eine 22-jährige Feldafingerin mit ihrem Fahrzeug. Der Bus schrammte hierbei die komplette linke Fahrzeugseite auf.

Die 22-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht ins Klinikum. Im Linienbus befanden sich neben dem Fahrer noch 3 Fahrgäste. Von diesen wurde niemand verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Tutzing-Krimi
Bis der erste Tutzing-Krimi fertig war, hat es fast vier Jahre gedauert. Heute, am Freitag,  wird er in der Tutzinger Buchhandlung Held präsentiert.
Erster Tutzing-Krimi
Abschied mit Elefant
Sie ist eine Institution: 35 Jahre lang begleitete Katharina Braun die Kinder in und rund um Hechendorf bei ihren ersten Schritten in der Musik. Am 17. und 18. März …
Abschied mit Elefant
Vilsmayer will’s wissen
Zwei erfahrene Kommunalpolitiker, zwei Neueinsteiger – mit diesem Quartett gehen die Freien Wähler im Landkreis in den Wahlkampf für die Land- und Bezirkstagswahlen.
Vilsmayer will’s wissen
Das 100. Treffen unter Freunden
Besucher ratschen mit lokalen Bekannten und mit Promis – und spenden dabei Geld. Das ist das Prinzip der BergSpektiven. Heute findet die hundertste Auflage statt. Ein …
Das 100. Treffen unter Freunden

Kommentare