Bus kollidiert mit Auto: Straße halbseitig gesperrt

Perchting - Ein Linienbus ist am Donnerstag zwischen Perchting und Maising kollidiert. Die Ortsverbindungsstraße war für rund 1 Stunde halbseitig gesperrt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 16.50 Uhr auf der Straße von Perchting nach Maising.

Ein 53-jähriger Busfahrer fuhr mit dem Linienbus von Maising nach Perchting. In einer Linskurve, rund 200 Meter vor Perchting, schnitt er diese und kam auf die Gegenfahrbahn.

Zur gleichen Zeit fuhr in die entgegengesetzte Richtung eine 22-jährige Feldafingerin mit ihrem Fahrzeug. Der Bus schrammte hierbei die komplette linke Fahrzeugseite auf.

Die 22-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht ins Klinikum. Im Linienbus befanden sich neben dem Fahrer noch 3 Fahrgäste. Von diesen wurde niemand verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfsangebot für Frauen: „Gewalt kommt nicht in die Tüte“
„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ ist der Titel einer Aktion, die Landkreis, der Verein Frauen helfen Frauen, die Gleichstellungsstelle und die Bäcker-Innung zum Tag der …
Hilfsangebot für Frauen: „Gewalt kommt nicht in die Tüte“
Weltbürger und doch im Landkreis daheim
Der Landkreis Starnberg hat den Kulturpreis 2019 vergeben. Sieger sind die Musiker von „Jamaram“, der Verein Jazz am See und der Nachwuchsmusiker Jakob Wagner. 
Weltbürger und doch im Landkreis daheim
Wintersportgeräte aus zweiter Hand
Der Winter naht, und der TSV Tutzing bereitet sich nicht nur konditionell auf die Saison vor. Am Samstag, 16. November, findet der Wintersport-Basar des Vereins statt. 
Wintersportgeräte aus zweiter Hand
Reinen Gewissens Fahrrad  mitgenommen
Es war ein Missverständnis. Deshalb sprach das Amtsgericht Starnberg einen Münchener vom Vorwurf des Radldiebstahls frei.
Reinen Gewissens Fahrrad  mitgenommen

Kommentare