+
Modell des Siegerentwurfs: Ab Dienstag sind die Kinderhaus-Entwürfe auch in Perchting zu sehen.

Neubau

Entwürfe für Kinderhausim Pfarrheim zu sehen

Die Ergebnisse des Architektenwettbewerb für einen Neubau des Kinderhauses in Perchting sind kommende Woche auch vor Ort zu sehen.

Perchting– Von Dienstag, 20., bis Freitag, 23. Juni, jeweils von 16 bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 24./25. Juni, jeweils von 11 bis 18 Uhr können sich Interessierte die Wettbewerbsarbeiten im Pfarrheim Perchting (Pöckinger Straße 11) anschauen, teilte das Rathaus mit. Die Arbeiten waren bisher im Foyer der Schlossberghalle ausgestellt.

Die Stadt plant für kommendes Jahr einen Neubau des Kinderhauses. Im Wettbewerb waren eine Krippengruppe für zwölf Kinder, eine Kindergarten- und eine Hortgruppe mit je 25 Kindern, Nebenräume, Außenanlagen, Platz für eine eventuelle Erweiterung als Vorgabe festgelegt. Den ersten Preis hatte einstimmig das Büro Raumstation aus Starnberg gewonnen. 

Der Entwurf von Fränzi Essler unter Mitarbeit von Landschaftsarchitekten um Jürgen Huber aus Freising löste nach Einschätzung des Preisgerichts die Aufgabe am besten. Zwei weitere Entwurfe bekamen Preise, mit allen verhandelt die Stadt nun über eine Realisierung. Dem Siegerentwurf werden aber die besten Chancen eingeräumt. Der Neubau wird auf einem Grundstück nahe des Sportplatzes gegenüber des Parkplatzes an der Jägersbrunner Straße errichtet. Die Fertigstellung wird für 2019 angestrebt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Tutzing trauert um seinen Bürgermeister: Rudolf Krug ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 60 Jahren gestorben. 
Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Kleben für die Demokratie
Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf, und einige negative Randerscheinung auch: Plakatvandalismus, unter dem wohl alle Parteien leiden. Wie sind überhaupt die Regeln fürs …
Kleben für die Demokratie
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Nach der Ablehnung ihres Bürgerbegehrens plant die Initiative Eichenallee eine Klage - und nimmt ein neues Bürgerbegehren in Angriff.
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Ländlicher Charakter im Fokus
Sieben Ortsteile wollen das grünste Dorf im Landkreis Starnberg werden. Die Jury war jetzt unterwegs. Die Entscheidung wird im November verkündet.
Ländlicher Charakter im Fokus

Kommentare