1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Personalausweis: Ein Gerät geht immer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eines geht zum Glück immer: Manchmal bereiten die Aktivierungsgeräte für die neuen Personalausweise auch Maximilian Lechner vom Starnberger Einwohnermeldeamt Probleme.  Foto: Jaksch
Eines geht zum Glück immer: Manchmal bereiten die Aktivierungsgeräte für die neuen Personalausweise auch Maximilian Lechner vom Starnberger Einwohnermeldeamt Probleme. Foto: Jaksch

Starnberg - Andere jammern, Starnberg nicht: Der seit wenigen Wochen erhältliche neue Personalausweis bereitet der Stadt Starnberg weniger Probleme als vielen anderen Kommunen. Im Rathaus hat man nämlich vorgesorgt.

Probleme mit den Aktivierungsgeräten des neuen Personalausweises sorgen in manchen Bundesländern dafür, dass Bürger ohne Ausweis wieder gehen müssen. In Starnberg ist das noch nicht vorgekommen, denn: Vier solcher Geräte sind im Einsatz - und eines geht immer oder wird zum Laufen gebracht. „Wir sind froh, dass wir so viele Geräte haben“, sagt Mitarbeiterin Anna Engesser.

Der Ansturm auf den neuen Ausweis, der neben biometrischen Daten auch eine Option auf eine digitale Identifizierung enthält, blieb jedoch aus. Es kamen nicht mehr Anfragen als in anderen Jahren. Bisher hat die Stadt 116 solcher Personalausweise ausgegeben, weitere 236 sind beantragt. Die alten "Persos" bleiben gültig, sie müssen nicht umgetauscht werden.

Auch interessant

Kommentare