Personenkontrollen im Amtsgericht

Starnberg - Der Schock sitzt tief: Nach der Bluttat von Dachau sind heute im Starnberger Amtsgericht alle Strafprozesse abgesagt worden. Besucher mussten sich strengen Kontrollen unterziehen. Das wird auch so bleiben.

Strafprozesse gab es am Tag nach dem Tod eines Staatsanwaltes in Dachau in vielen Amtsgerichten nicht, auch in Starnberg. Die Strafrichterinnen setzten alle Termine ab, nicht zuletzt aus Rücksicht auf die Staatsanwälte, die vom Mord an ihrem Kollegen tief getroffen sind. Am Eingang des Gerichtes musste sich jeder Besucher einer Kontrolle unterziehen, um eingelassen zu werden. Die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen werden beibehalten.

Ein Sicherheitskonzept für das Starnberger Amtsgericht liegt seit mehr als einem Jahr vor, doch fehlt es bisher an der Finanzierung. Unter anderem wärend zwei weitere Wachtmeister nötig, erklärte Direktorin Sibylle Fey. Vorfälle gab es bisher in Starnberg nicht, jedoch nehme der Respekt vor der Justiz spürbar ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Tote in Starnberg: 19-Jähriger erschoss Familie - und tat Erschütterndes mit der Leiche seines Freundes
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Jetzt bahnt sich eine spektakuläre Wende an.
Drei Tote in Starnberg: 19-Jähriger erschoss Familie - und tat Erschütterndes mit der Leiche seines Freundes
Unerwartete Wende nach Fund von drei Toten in Starnberg - Sohn war nicht der Täter
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Unerwartete Wende nach Fund von drei Toten in Starnberg - Sohn war nicht der Täter
Kira Weidle meldet sich in den Top Ten zurück
Kira Weidle meldet sich in den Top Ten zurück
Dieb stiehlt Christus-Figuren in Herrsching und gibt sich als Jesus aus - Pfarrer verspricht: keine Konsequenzen
Gleich zweimal verschwinden Figuren aus der Krippe in Herrsching. Der Dieb kritzelt außerdem dreist in das Fürbittbuch. Nun lädt Pfarrer Rapp den Täter zur Beichte ein.
Dieb stiehlt Christus-Figuren in Herrsching und gibt sich als Jesus aus - Pfarrer verspricht: keine Konsequenzen

Kommentare