+
Die Ex-Präsidenten des PFC, Albert Luppart (r.) und Horst Curth, sind jedes Jahr für eine humorvolle Überraschung gut.

Fasching

Pöckinger Narren starten in die Ballsaison

Pöcking – Der Pöckinger Faschingsclub (PFC) startet in die Saison mit dem Krönungsball am Samstag in der Schulturnhalle.

Das ist eine Faschingssaison so ganz nach dem Herzen der Narren. Das Finale steigt erst am letzten Tag im Februar. Die Aktiven des Pöckinger Faschingsclubs (PFC) haben zu Beginn dieser Saison erleichtert durchatmen können. Im Gegensatz zum Jahr zuvor konnten sie zum Auftakt am 11. November ein Prinzenpaar präsentieren. Das war ihnen in der Saison 2015/16 erst zur Prinzenpaarvorstellung gelungen. Deshalb geht das Präsidium des PFC um Steffi Lörke und Franziska Curth vergleichsweise entspannt in die Ballsaison.

Aber vor den Spaß haben die Narrengötter auch für den PFC die Arbeit gesetzt. Die Pöckinger Schulturnhalle muss aufwändig dekoriert werden. Die für den Saalschmuck verantwortliche Dekorationschefin Anita Gallner hat ihre Truppe im Griff. Bis zum Samstag, 7. Januar, bleibt geheim, in welchem Glanz sich die Halle bei den beiden Bällen zeigen wird.

Aber auch bei den anderen Aktiven läuft die Vorbereitung schon seit geraumer Zeit auf Hochtouren. Alle Garden, einschließlich der Prinzenpaare für Groß und Klein, trainieren seit September regelmäßig ihre Tänze und Showelemente ein, um für die Auftritte bei den Bällen fit zu sein.

Der Countdown läuft: Es sind nur noch wenige Stunden bis zum Auftakt mit dem Krönungsball. Der beginnt am Samstag um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Die 40 Mitglieder der Garden werden ihr Programm präsentieren. Die Prinzenpaare der Vorsaison werden ihren Nachfolgern die Insignien überreichen und die Showband „Let’s Dance“ lädt das Publikum zum Tanzen ein. Eine Woche später, beim Schwarz-Weiß-Ball am 14. Januar, wird es zudem eine große Tombola geben. Kartenvorverkauf per E-Mail: karten@pfc.de oder über das Kontaktformular im Internet auf www.pfc.e.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Gemeinde Tutzing und Kloster Andechs über die Zukunft des Andechser Hofs suchen beide Seiten nach einer Lösung für das …
Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen
Das war ein ganz klassischer Fall von selbst schuld und Pech gehabt...
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen
Tunnel-Begehren: Noch keine Klage eingereicht
Was das vorerst gescheiterte Bürgerbegehren gegen den Tunnelbau betrifft, so gibt es bislang noch keine neue Entwicklung.
Tunnel-Begehren: Noch keine Klage eingereicht
Randale in Herrsching? Mehrere Autos demoliert
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Samstag gleich zwei Autos, die  im Bereich der Mühlfelder Straße 26 in Herrsching  geparkt waren, beschädigt wurden.
Randale in Herrsching? Mehrere Autos demoliert

Kommentare