+
Symbolbild

Kreditkarten-Missbrauch

Pizza criminale: Junge Frau verurteilt

Starnberg - Das konnte ja nicht gutgehen: Mit den Daten einer fremden Kreditkarte hat eine junge Starnbergerin 14-mal Pizza bestellt und bezahlt. Geliefert wurde zu ihr nach Hause. Ob die Frau auch im Freizeitarrest Pizza bekommt?

Die Bestellungen waren ordentlich: Der Gesamtwert der 14 Fälle wurde vor dem Amtsgericht auf 679,49 Euro beziffert. Die 20-Jährige hatte sich die Speisen nach Hause liefern lassen, die Rechnungen auch unter ihrem Namen über einen Internet-Bezahldienst beglichen - allerdings mit den Kreditkartendaten des Vaters einer Freundin. Der hatte von den Bestellungen auf seine Kosten natürlich nicht die leiseste Ahnung.

Die Sache flog schnell auf und brachte der Starnbergerin eine Anklage wegen Computerbetrugs in 14 Fällen ein. Die in Tränen aufgelöste Beschuldigte bestritt die Taten, gab aber zu erkennen, dass sie „endlich Ruhe“ haben wolle. Der Geschädigte setzte ihr nämlich über längere Zeit zu.

Das Gericht erkannte keine Hinweise darauf, dass ein unbekannter Dritter den Account der Frau gehackt haben könnte. Das Urteil: Freizeitarrest, Betreuung für neun Monate.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
596 Beiträge gibt es zur Ortsentwicklung in Seefeld. Die gilt es aufzuarbeiten. Die Gemeinde kündigt eine große Veranstaltung zur Bürgerinformation an.
Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
Doblingers Nachfolger
Die Kommunalunternehmen Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) sowie Wassergewinnung Vierseenland haben ab sofort zwei Chefs: Maximilian Bleimaier und Thomas …
Doblingers Nachfolger
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Es ist ein harter Tag für Verkehrsteilnehmer in Starnberg. Wegen Markierungsarbeiten gab es auf der Münchner Straße zeitweise nur eine Fahrspur in jede Richtung – die …
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Schremser fordert Sontheim heraus
Die Feldafinger CSU hat bei ihrer Aufstellungsversammlung Matthias Schremser als Bürgermeisterkandidat vorgestellt. Auf der Liste sind außerdem überdurchschnittlich …
Schremser fordert Sontheim heraus

Kommentare