4000-Euro-Tablet

Hintergrund: „Die Zukunft macht auch vor der Feuerwehr nicht halt“

  • schließen

Pöcking - Nicht nur die Pöckinger schaffen gerade Verwaltungssoftware für ihre Feuerwehr an. Kreisbrandinspektor Helmut Schweickart berichtete gestern, dass die MP Feuer-Software bereits in Berg und Tutzing im Einsatz ist, bei der Stadt Starnberg sei die Anschaffung beantragt.

„Was das Tablet kostet und ob die auch alle die Geräte mitgekauft haben, entzieht sich meiner Kenntnis“, meinte Schweickart. Sinnvoll sei es aber allemal. „Das Gerät wird dafür verwendet, all die Technik und Ausrüstung im Gerätehaus zu erfassen und zu überwachen. Dafür muss es auch herumgetragen werden und sollte stabil sein“, meinte der Kreisbrandinspektor.

Und nicht nur das: Auch im Einsatz könne ein solches Tablet für die Kameraden eine echte Erleichterung bedeuten. „Wir haben hier in Starnberg rund 80 Brandmeldeanlagen mit jeweils anderen Kontaktdaten. Das bedeutet, dass wir immer 80 Ordner im Kofferrraum mit herumfahren“, berichtete der Feuerwehr-Experte. Wenn man die Daten immer aktuell auf einem wasserdichten und stoßfesten Tablet dabei habe, wäre das natürlich super. Auch all die Kontaktdaten und Notrufnummern, die man im Einsatz brauche, die Einsatzpläne und anderes wären digital immer auf dem neuesten Stand, wenn man über ein solches Gerät verfüge.

„Die Zukunft macht auch vor der Feuerwehr nicht halt“, sagte Schweickart. Das eigentliche Löschen sei „mittlerweile fast eine Nebenbeschäftigung“ für die Kameraden, die mit einem immer umfangreicheren Papierkrieg zu ringen haben. Deswegen sei moderne Technik und moderne Software künftig unumgänglich.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Platz für 300 Autos in neuem Parkhaus
300 Stellplätze, elf Ebenen und Tore, die sich binnen vier Sekunden öffnen: Winfried Reithmeier hat kein gewöhnliches Parkhaus gebaut. Sicherheit und Ökologie waren dem …
Platz für 300 Autos in neuem Parkhaus
Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Ein betrunkenes Verwirrspiel gab es am Mittwoch an der Esso-Tankstelle in Starnberg. Ein Fahrer den Pkw seines Hintermannes beschädigt - saß dann aber auf dem …
Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
In Schlangenlinien fuhr ein Stuttgarter von einem Weinfest in Weilheim Richtung München - bis die Polizei ihn stoppte. Das gelang erst im zweiten Versuch.
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Das Ferienprogramm der Stadt Starnberg gibt es seit 40 Jahren. Auch heuer soll es ganz besondere Veranstaltungen geben.
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß

Kommentare