Das Pöckinger Beccult ist bis auf die Außenanlagen fertig - bei Google-Maps aber nicht einfach zu finden.
+
Das Pöckinger Beccult ist bis auf die Außenanlagen fertig - bei Google-Maps aber nicht einfach zu finden.

Fehler auf Maps

Beccult, verzweifelt gesucht: Pöckinger Bürgerhaus wird bei Google in Starnberg angezeigt

Das Haus der Bürger und Vereine, das Beccult, steht in Pöcking. Wirklich? Wer die größte Internetsuchmaschine Google und deren Kartendienst bemüht, der findet das Beccult im Süden Starnbergs. Das hat schon für einige Verwirrung gesorgt.

Pöcking – Im November wird das Beccult ein Jahr alt, die Corona-Krise hat aber viele Veranstaltungen unmöglich gemacht. Doch schon vor einiger Zeit hatte der faktische Beccult-Manager, Pöckings Kulturreferent Albert Luppart, einmal von Konzertbesuchern aus München gehört, Google habe sie nach Starnberg geschickt. Nun gab es wieder Fälle dieser Art – so wies die Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen (ARGE) vorige Woche Teilnehmer vorsorglich darauf hin, nicht unbedingt auf die Google-Karte zu vertrauen. Manche Beccult-Besucher haben schon einige Zeit in Neusöcking gesucht.

„Wir müssen da dringend was machen“, sagt Luppart. Problem ist die Adresse: Das Beccult ist in der Weilheimer Straße 33 in Pöcking, wird aber an der Weilheimer Straße in Starnberg angezeigt. Ob automatisiert oder weil es jemand falsch eingetragen hat, ist unklar. Google bleibt vorsichtig: „Die Daten in Google Maps stammen aus einer Vielzahl von Quellen. Darunter kommerzielle Datenunternehmen, öffentlich zugängliche Quellen und in einigen Fällen von Partnern wie lokalen Regierungen“, erklärte ein Sprecher. „Google ist bemüht, Google Maps so aktuell wie möglich zu halten und Nutzern korrekte Informationen anzuzeigen. Sollten Nutzer fehlerhafte Informationen entdecken, können sie diese jederzeit direkt innerhalb von Google Maps mit Hilfe des Feedback-Buttons melden.“ Das wird nun auch getan, damit Besucher das Beccult auch wirklich finden. In Pöcking.  

Auch interessant

Kommentare