+
Symbolbild

Riesenärger für Burschen

15-Jähriger „borgt“ Auto der Eltern - und das war nicht die einzige schlechte Idee

  • schließen

Betrunken mit dem Auto der Eltern einen Unfall bauen und dann wegfahren - da hängt der Haussegen schief.

Pöcking – Ein Anwohner aus Pöcking rief am Freitag gegen 22.15 Uhr bei der Polizei in Starnberg an und teilte mit, dass er einen Unfall am Hochfeld beobachtet habe. Ein Autofahrer sei rückwärts gegen eine Baumaschine gefahren. Gegenüber dem Zeugen entgegnete der Fahrer, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins sei und haute anschließend ab. 

Durch Beamte der Polizeiinspektion Starnberg konnte schließlich ein 15-jähriger Pöckinger als Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Während der Abwesenheit seiner Eltern hatte er sich deren Auto für eine Spritztour ausgeliehen. Er war zu allem Überfluss auch noch betrunken. Das gibt jetzt jede Menge Ärger, auch wenn die Baumaschine laut Polizei nicht beschädigt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daten bleiben unter Verschluss
Bewerber des Einheimischenmodells fordern Akteneinsicht - doch die Gemeinderäte entscheiden sich dagegen. Beide Seiten haben ihre Gründe.
Daten bleiben unter Verschluss
Petra Neugebauer verlässt Gemeinderat
Bei der Kommunalwahl 2014 war Petra Neugebauer die große Hoffungsträgerin der Gautinger Sozialdemokraten - nun verlässt sie den Gemeinderat.
Petra Neugebauer verlässt Gemeinderat
Vier Grad Wassertemperatur, na und?
Dieter Maus aus Weßling schwimmt jeden Tag im Wörthsee. Das ganze Jahr durch. Auch im Winter. Der Starnberger Merkur hat den 83-Jährigen am Steg in Oberndorf getroffen. 
Vier Grad Wassertemperatur, na und?
Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat
Umgestürzte Bäume, Stau, Bahnausfälle - der Sturm sorgt für einige Einsätze der Rettungskräfte am Donnerstagmorgen. 
Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat

Kommentare