+
Die Feuerwehren Pöcking, Feldafing und Tutzing waren wegen austretender Chlordämpfe in Possenhofen im Einsatz.

Schwimmbad-Anlage defekt

Drei Feuerwehren wegen Chlor im Einsatz

  • schließen

Weil eine Possenhofenerin aufgrund von Chlordämpfen Beschwerden hatte, musste die Feuerwehr anrücken. Die Dosierungsanlage ihres hauseigenen Schwimmbades hatte ein Leck.

Possenhofen – Tränende Augen und ein allgemeines Unwohlsein: Diese Beschwerden hatte eine Possenhoferin am frühen Samstagabend aufgrund von Chlordämpfen, nachdem die Dosierungsanlage für ihr hauseigenes Schwimmbad ein Leck hatte. Dabei war mit Chlor versetzte Flüssigkeit ausgetreten, die Bewohner des Hauses riefen gegen 17.45 Uhr die Feuerwehr. Die musste für den Einsatz die Possenhofener Ortsdurchfahrt sperren. „Wir brauchten den Platz zum Aufstellen“, sagt Kreisbrandrat Markus Reichart. Die Wehr war wegen des Chlors mit spritzfester Schutzkleidung und Gummistiefeln im Einsatz und hatte eine Not-Dekontamination aufgebaut.

„Es hat im Haus ziemlich nach Chlor gerochen“, sagt Reichart. Die Hausherren hatten am Samstag den Kanister mit dem Chlorliquid an der Dosierungsanlage ausgewechselt. Der neue Behälter tropfte offenbar: „Ein halber bis ein Liter wässrige Chlorlösung war ausgetreten“, berichtet der Kreisbrandrat.

Die Feuerwehr ging bei dem Gefahrgut-Einsatz nach Lehrbuch vor: Laut Reichart war die Flüssigkeit leicht ätzend. Im Einsatz waren die Pöckinger Feuerwehrler und auch die Feldafinger, weil die Pöckinger zeitgleich mit dem Pferdeunfall im Ascheringer Moor beschäftigt war (wir berichteten). Später kam auch noch die Tutzinger Wehr, weil diese einen bestimmten Chemikalienbinder auf Lager hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden
Beim Wenden nicht aufgepasst: Das ist die Ursache für einen Unfall, den ein 79-jähriger Autofahrer aus Hessen am Donnerstag in Feldafing verursachte. Schaden: rund 9000 …
79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden
Randale im Hotel
Sturzbetrunken hat ein 56-Jähriger in der Nacht zum Freitag im Frühstücksraum und im Foyer eines Hotels in Wieling randaliert.
Randale im Hotel
Quad-Fahrer rutscht in Weidezaun: schwer verletzt
Eine Fahrt mit dem Quad endete für einen 31-jährigen Starnberger am Donnerstagabend im Krankenhaus. Er stürzte in Maising und rutschte in einen Weidezaun. Dabei …
Quad-Fahrer rutscht in Weidezaun: schwer verletzt
Happy End für die Anwohner
Dass Recht und Gerechtigkeit nicht unbedingt dasselbe sein müssen, haben die Anwohner der Alten Traubinger Straße in den vergangenen Monaten erlebt. Doch nun zeichnet …
Happy End für die Anwohner

Kommentare