+
Der Traktor stand lichterloh in Flammen, als die Feuerwehr in Aschering eintraf. Mit Schaum war das Feuer binnen Minuten gelöscht.

Einsatz in Aschering

Traktor brennt: Ursache wohl ein Defekt

Ein Traktor ist am Mittwochnachmittag in Aschering in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, verletzt wurde niemand.

Aschering - Vermutlich ein technischer Defekt war Ursache eines Traktorbrandes am Mittwochmittag in Aschering. Der Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen, bevor der Traktor in Flammen aufging. Die Feuerwehr Pöcking und die Löschgruppe Aschering hatten das Feuer binnen Minuten gelöscht, wie Pöckings Kommandant Georg Kammerlocher sagte. 

Der Traktor älteren Baujahrs dürfte Totalschaden sein. Die Feuerwehr konnte nach einer Stunde wieder abrücken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat (✝50) stürzt mit Segelflugzeug ab - Retter können nichts mehr tun
Unglück im Salzburger Bergland: Ein langjähriger Gemeinderat aus Seefeld im Kreis Starnberg ist mit seinem Flugzeug abgestürzt und verstorben.
Gemeinderat (✝50) stürzt mit Segelflugzeug ab - Retter können nichts mehr tun
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen: Polizei befürchtet erneutes Chaos mitten in Corona-Pandemie - und warnt
Corona-Krise: An Pfingsten wird es die Ausflügler an die Seen und in die Berge ziehen – die Einheimischen befürchten Blechlawinen und Parkplatznot. Und die Polizei warnt.
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen: Polizei befürchtet erneutes Chaos mitten in Corona-Pandemie - und warnt
Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang
Der Fall erregte großes Aufsehen: Im Sommer vergangenen Jahres wollte ein Schüler-Mob in Starnberg eine Polizeiwache stürmen. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage.
Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang
SARS-CoV-2: Drei neue Fälle am Freitag
Die Lage in der Corona-Krise hat sich in den vergangenen Wochen entspannt. Die Gesamtzahl der Fälle ist am Freitag wieder gestiegen.
SARS-CoV-2: Drei neue Fälle am Freitag

Kommentare