+
Nur ein Poller steht zurzeit noch. Er lässt sich nicht abmontieren - das Gewinde ist kaputt.

Winterdienst und Fußgängerschutz

Poller rein, Poller raus

  • schließen

Pöcking – Die Poller in der Pöckinger Hauptstraße sollen in Zukunft „abhängig von der Großwetterlage“ aufgestellt werden.

Das forderte Simone Greve (Grüne) am Mittwochabend im Gemeinderat. Sie sieht den Fußgängerschutz nicht ausreichend gewährleistet. Zum Hintergrund: In der Hauptstraße befinden sich verschiedene Geschäfte, unter anderem ein sehr populärer Metzger. Zu dessen Kunden würden gerade zur Mittagszeit viele Handwerker gehören, hieß es im Gemeinderat. Und die müssen natürlich irgendwo ihre Autos abstellen – gern auch auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dann bleibt aber kaum noch Platz für die Fußgänger. Deswegen wurden vor einiger Zeit dort Poller aufgestellt, die das Parken unterbinden sollen. Eben diese Poller seien aber seit Wochen verschwunden, es werde wieder munter geparkt, so Greve. Doch warum sind die Poller weg? „Zu Beginn des Winters wurden sie entfernt, da sie ansonsten Schaden beim Schneeräumen nehmen könnten“, so die Antwort der Verwaltung. „Aber es hat bis jetzt noch nicht geschneit – und in nächster Zeit ist auch nichts angesagt“, so die Grüne Greve weiter. Der Bauhof sei informiert und werde die Poller wieder aufstellen. Und anschließend wieder abmontieren, wenn stärkere Schneefälle angekündigt seien, meinten die Vertreter der Verwaltung. Das ging einigen Gemeinderäten dann doch zu weit: „Heben wir jetzt auch die saisonalen Parkverbote auf“, fragte der zweite Bürgermeister Albert Luppart (PWG). Simone Greve indes ließ nicht locker: „Die Poller haben wir nicht aus dekorativen Grünen aufgestellt. Fußgängerschutz ist keine Angelegenheit, die nur ein halbes Jahr gibt“, legte sie noch einmal nach.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturm, Regen und in höheren Lage Schnee sind für Mittwoch angesagt. Mehr in unserem Nachrichtenticker.
AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro …
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
Ein Beamter auf dem Heimweg hat einem Dieb am Sonntag in der S-Bahn das Handwerk gelegt. Der 30-Jährige hatte sich gezielt ein Opfer gesucht - einen Betrunkenen.
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
Die Nachwuchsrennfahrer des Skiclubs Starnberg fahren weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende fuhren sie wieder jede Menge Topplatzierungen ein.
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg

Kommentare