NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack
+
Unsanfte Landung: Ein Fallschirmspringer hängt in Maising im Baum.

Glück im Unglück

Fallschirmspringer bleibt in Baum hängen

Pöcking - So hatte er sich seine Landung vermutlich nicht vorgestellt: In einem Waldgebiet ist ein Mann in der Baumkrone hängengeblieben. Er hatte trotzdem Glück.

Ein Fallschirmspringer landete unglücklich in einem Waldgebiet und blieb in einer Baumkrone in circa 20 Metern Höhe hängen. Die alarmierten Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Maising und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Starnberg erkannten, dass eine Rettung mit tragbaren Leitern und einer vor Ort befindlichen Drehleiter aufgrund der Höhe und der unwegsamen Geländestruktur nicht möglich war. Die Einsatzleitung entschloss sich zur Nachalarmierung der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr München. 

Deren Einsatzkräfte konnten dank ihrer speziellen Ausbildung in die Baumwipfel aufsteigen. Der Fallschirmspringer wurde durch den Höhenretter gesichert und anschließend abgeseilt. 

Nach einer medizinischen Kontrolle durch den anwesenden Rettungsdienst stellte sich heraus, dass der havarierte Fallschirmspringer unverletzt geblieben war. Er konnte mit seinen Springerkollegen die Heimreise antreten.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Glockenturm: Arbeiten gehen los
Ein lang gehegter Traum erfüllt sich für die evangelische Kirchengemeinde Berg: Die Arbeiten für den Glockenturm haben begonnen.
Glockenturm: Arbeiten gehen los
Kein Appell an Gastwirte 
Der Kreistag wird keinen Appell an Gastwirte aussprechen, der AfD keine Räume zur Verfügung zu stellen. Ein Antrag von Peter Unger (Grüne) wurde gestern abgelehnt.
Kein Appell an Gastwirte 
Sampo, der selbslose Seenotretter
Er ist Architekt und war Lehrbeauftragter für Architektur an der Hochschule München. Er ist 74 Jahre alt und will nun Menschen retten. Sampo Widmann aus Starnberg ist …
Sampo, der selbslose Seenotretter
Stadtrat beschließt Verkauf für FOS
Die Fachoberschule (FOS) kommt doch nach Starnberg: Der Stadtrat beschloss am Montagabend den Verkauf des ehemaligen Bauhofs an den Landkreis. Es gibt aber noch eine …
Stadtrat beschließt Verkauf für FOS

Kommentare