+
Bühne frei für die Projektwoche: Die Kinder waren begeistert dabei und haben unter anderem zum Abschluss ein Theaterstück aufgeführt.

„Weniger Plastik in Pöcking“

Großes Theater für die Umwelt an der Grundschule Pöcking

  • schließen

Umweltschutz ist auch in Pöcking in aller Munde. An der dortigen Grundschule führten Kinder nun ein Theaterstück im Rahmen der Mottowoche „Weniger Plastik in Pöcking“ auf.

Pöcking – Die Gemeinde Pöcking setzt auf Fair-Trade und strebt an, Plastik aus kommunalen Einrichtungen – so weit möglich – zu verbannen. Auch die Grundschule engagiert sich seit einigen Jahren mit verschiedenen umweltpädagogischen Aktionen. Die vergangene Woche stand unter dem Motto „Weniger Plastik in Pöcking“.

Mit der Projektwoche wollen Konrektor Olaf Beck und das Kollegium die Kinder für Plastikmüll sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten aufzeigen, was sie selbst dagegen unternehmen können. In altersgemischten Gruppen näherten sich die Kinder auf unterschiedlichste Weise dem Thema. So wurde ein Theaterstück entwickelt und zum Projektwochenabschlussfest am Freitag aufgeführt.

Eine Schülerfirma stellte Bienenwachstücher her

Eine andere Gruppe erarbeitete einen Film mit dem Titel „Die Reise zum Meer oder wie Plastik uns kaputt macht“ im Legetrick-Stil. Die Lehrerinnen Eva Sperling und Kerstin Hobratschk kreierten mit ihren Schülern Plakate, mit denen der Film im Ort beworben wurde. Und eine eigens für die Projektwoche gegründete Schülerfirma unter der Leitung von Manuela Pöschl produzierte Bienenwachstücher als plastikfreie Alternative zu Frischhaltefolien, die auf dem Schulfest käuflich zu erwerben waren. Unterstützt wurde das Projekt von der Mobilen Umweltschule mit Exkursionen in die Natur unter der Leitung von Markus Blacek.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare