+
Die Theatergruppe Pöcking feiert 30. Jubiläum.

Feuerwehr, Trachtler und Theatergruppe

315 Jahre für Pöcking

  • schließen

Ein Jubiläumswochenende der besonderen Art erleben Pöckinger Bürger: Die Feuerwehr (140 Jahre), Jugendfeuerwehr (35 Jahre), der Heimat- und Trachtenverein d’Würmseer (110 Jahre) sowie die Theatergruppe des Heimatvereins (30 Jahre) feiern 315 Jahre Bestehen. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juli, gibt es am Rathausplatz eine gemeinsame Feier.

Pöcking – Beginn der Feierlichkeiten ist am Samstag um 11 Uhr mit dem „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr, ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt des Trachtenvereins Pöcking. Die Würmsee Böhmischen spielen ab 18 Uhr, die Mangfall Briada 21 Uhr, dazu gibt es Bar-Betrieb. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen mit der Blaskapelle Pöcking nach der Messe in St. Pius. „An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt“, schreiben die Veranstalter.

Die Freiwillige Feuerwehr hat nach eigenen Angaben 40 Feuerwehrdienstleistende in Pöcking und etwa 13 in Aschering. Die Theatergruppe des Heimatvereins hat bereits 27 Stücke zur Aufführung gebracht, zum heurigen Bühnenjubiläum war „Da Franzosenzipfe“ zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spatenstich: Bäume gefällt, Flyer verteilt
Die Bäume sind weg: Die Bauvorbereitungen für den Ausbau der Münchner Straße in Starnberg im Vorfeld des Tunnelbaus haben begonnen. 
Spatenstich: Bäume gefällt, Flyer verteilt
Top-Gastronomen auf dem Heiligen Berg
Der Betrieb des Klostergasthofes am Heiligen Berg Andechs ist gesichert. Die Klosterbrauerei hat zwei erfahrene Gastronomen verpflichtet, die ab 1. Januar 2019 den …
Top-Gastronomen auf dem Heiligen Berg
Motorrad übersehen: Mann (50) bei Unfall schwer verletzt
Ein Motorradfahrer aus Herrsching ist am Dienstagabend bei einem Unfall in Seefeld schwer verletzt worden. 
Motorrad übersehen: Mann (50) bei Unfall schwer verletzt
Gericht sieht umfassendes Recht auf Information
Bei der Verhandlung der Klage des Starnberger Stadtrats gegen die Stadt wegen der Einsicht in ein Gutachten bescheinigte das Gericht dem Rat ein umfassendes …
Gericht sieht umfassendes Recht auf Information

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.