+
Die Theatergruppe Pöcking feiert 30. Jubiläum.

Feuerwehr, Trachtler und Theatergruppe

315 Jahre für Pöcking

  • schließen

Ein Jubiläumswochenende der besonderen Art erleben Pöckinger Bürger: Die Feuerwehr (140 Jahre), Jugendfeuerwehr (35 Jahre), der Heimat- und Trachtenverein d’Würmseer (110 Jahre) sowie die Theatergruppe des Heimatvereins (30 Jahre) feiern 315 Jahre Bestehen. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juli, gibt es am Rathausplatz eine gemeinsame Feier.

Pöcking – Beginn der Feierlichkeiten ist am Samstag um 11 Uhr mit dem „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr, ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt des Trachtenvereins Pöcking. Die Würmsee Böhmischen spielen ab 18 Uhr, die Mangfall Briada 21 Uhr, dazu gibt es Bar-Betrieb. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen mit der Blaskapelle Pöcking nach der Messe in St. Pius. „An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt“, schreiben die Veranstalter.

Die Freiwillige Feuerwehr hat nach eigenen Angaben 40 Feuerwehrdienstleistende in Pöcking und etwa 13 in Aschering. Die Theatergruppe des Heimatvereins hat bereits 27 Stücke zur Aufführung gebracht, zum heurigen Bühnenjubiläum war „Da Franzosenzipfe“ zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tunnel-Infos für alle - auch zur Sicherheit
Was Starnberger schon immer über den B2-Tunnel in Starnberg wissen wollten, können sie bei zwei Info-Veranstaltung zum Großprojekt erfahren. 
Tunnel-Infos für alle - auch zur Sicherheit
Klinik-Neubau: Bürgerinitiative wirft Bürgermeister Stimmungsmache vor
Die Bürgerinitiative Eichenallee wirft Seefelds Bürgermeister Wolfram Gum Stimmungsmache vor. Grund sind dessen Aussagen über den Neubau der Klinik Seefeld.
Klinik-Neubau: Bürgerinitiative wirft Bürgermeister Stimmungsmache vor
Kautzner lässt Kletterelite aufhorchen
Damit hatte Christina Kautzner selbst nicht gerechnet: Die 15-jährige Gilchingerin hat bei den Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen im Seilklettern den …
Kautzner lässt Kletterelite aufhorchen
Im Frühjahr kommen acht Tröge weg
Die Anzahl der bei Teilen der Herrschinger Bevölkerung umstrittenen Pflanztröge in der See- und Summerstraße wird im nächsten Jahr redziert. Das hat Bürgermeister …
Im Frühjahr kommen acht Tröge weg

Kommentare