Kreisverkehr am Maxhof

Geisterfahrer im Kreisel

Wie schafft man es, linksherum in einen Kreisverkehr zu fahren? Das fragt sich unter anderem die Starnberger Polizei. Am Mittwochabend passierte im Kreisel am Maxhof ein Unfall, weil ein 80-jähriger Autofahrer falsch herum einfuhr. 

Pöcking Die Regelung im Kreisverkehr am Maxhof ist eindeutig – sollte man meinen. Dennoch ist am Mittwochabend dort ein Unfall passiert, weil ein Autofahrer linksherum in den Kreisel eingefahren war. „Was genau einen 80-jährigen Penzinger veranlasst hat, von Weilheim kommend im Maxhof-Kreisel entgegen der Fahrtrichtung einzufahren, ist unklar“, teilt die Polizei mit. Glücklicherweise wurde durch die Unachtsamkeit niemand verletzt.

Anstatt dem Kreisverkehr zu folgen, bog der Mann mit seinem Renault am Mittwochabend gegen 20 Uhr in der Zufahrt nach links ab. Auf der Fahrbahn stieß er auf eine 60-jährige Audi-Fahrerin aus dem Landkreis Weilheim, die den Kreisverkehr in der richtigen Richtung befuhr – es kam zum Zusammenstoß. Beim Renault wurde die linke Fahrzeugfront eingedrückt, der Audi wurde auf der linken Fahrzeugseite verkratzt.  

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Roland Weihrauch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft
Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag versucht, in ein Juweliergeschäft in Starnberg einzubrechen. Es gelang ihnen nicht.
Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft
Eiszauber startet in die siebte Runde
Der Starnberger Eiszauber ist am Freitag in die siebte Runde gestartet. Drei Wochen lang können Kufenliebhaber und solche, die es noch werden wollen, dort ihre runden …
Eiszauber startet in die siebte Runde
Unfallflucht kein Kavaliersdelikt und nur lästig
Das mit den Unfallfluchten ist einfach nur lästig. Polizeihauptkommissar Oliver Jauch von der Inspektion in Starnberg musste auch am Freitag von drei Fällen berichten, …
Unfallflucht kein Kavaliersdelikt und nur lästig
Unfallflucht kein Kavaliersdelikt und nur lästig
Das mit den Unfallfluchten ist einfach nur lästig. Polizeihauptkommissar Oliver Jauch von der Inspektion in Starnberg musste auch am Freitag von drei Fällen berichten, …
Unfallflucht kein Kavaliersdelikt und nur lästig

Kommentare