+
Selbstgemacht und schön: Hobbykünstler bestücken den Markt im Gemeindehaus am Wochenende. 

Gemeindehaus

Pöckinger Künstlermarkt feiert 20-Jähriges

Wer besondere Geschenke, vielleicht schon zu Weihnachten sucht, für den ist der Pöckinger Künstlermarkt ein wichtiger Termin im Jahreslauf.

Pöcking – Findige und fähige Bastler, Handwerker und Handarbeiter arbeiten seit Wochen für den Markt am kommenden Wochenende im evangelischen Gemeindehaus, Pixisstraße 2 in Pöcking. Organisatorin ist Sylva Schmolz, und sie ist selbst schwer eingespannt: Ihr Beitrag sind Nilpferdkissen. Zumal es diesmal ein besonderer Markt ist: Er findet zum 20. Mal statt. Wie immer für einen guten Zweck: „Der Erlös geht an die Aktionsgruppe Brot für die Welt“, berichtet die Pöckingerin, die seit etwa neun Jahren die Organisation übernimmt. In der Regel könne man 1100, 1200 Euro an Brot für die Welt übergeben.

14 Aussteller bestücken den Markt. Zu sehen und zu kaufen gibt es Schmuck und Goldschmiedearbeiten, handgemachte Holzschüsseln, Kränze und Gestecke sowie Selbstgemachtes aus der Küche. Die Besucher können sich bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus stärken. Das Gebäude selbst bekommt durch die Aussteller und ihre Waren einen besonderen Charme. Geöffnet ist der Markt am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Oktober, von 10 bis 17 Uhr. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Mittwochmorgen kommt der Christbaum
Am Mittwoch ist es soweit: Die Mitarbeiter des Betriebshofs der Stadt Starnberg fällen den Christbaum und stellen ihn anschließend auf dem Kirchplatz auf.
Am Mittwochmorgen kommt der Christbaum
Frau mit knapp zwei Promille unterwegs
Eine stark alkoholisierte Frau hat am Montag die Polizei und die Integrierte Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck auf Trab gehalten. Wie sich herausstellte, war die Frau …
Frau mit knapp zwei Promille unterwegs
Verletzte bei Unfall in Seefeld
Eine verletzte Person und etwa 14000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen um 8.25 Uhr in Seefeld ereignet hat.
Verletzte bei Unfall in Seefeld
Von der Tütenlampe bis zum Brezenhalter
Seit gut einem Jahr gibt es im alten Rathaus an der Hauptstraße in Weßling die Gemeindegalerie. Derzeit ist in den lichten Räumen – verwoben mit der ständigen Sammlung – …
Von der Tütenlampe bis zum Brezenhalter

Kommentare