Unfall in Pöcking

Rollerfahrer (17) übersehen

Ein Rollerfahrer (17) ist am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall in Pöcking verletzt worden.

Pöcking - Der Unfall in Pöcking ereignete sich gegen 12.35 Uhr. Laut Polizei war eine 63-jährige Autofahrerin aus Starnberg war auf der Hauptstraße aus Richtung Starnberg kommend ortseinwärts unterwegs. Als sie nach links in die Starnberger Straße einbiegen wollte, übersah sie einen 17-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg, der mit seinem Roller auf der Hauptstraße in Richtung Starnberg fuhr. Der Rollerfahrer wurde erfasst und mit dem Roller zu Boden geschleudert. Er erlitt dabei eine Knieverletzung und Prellungen, so die Polizei. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Starnberg gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise 1500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend in der Nähe von Petersbrunn. 
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Die bayerische Küche bleibt
Huy Viet Nguyen und seine Frau Thuy Chi Pham eröffnen an diesem Samstag den Gasthof zur Post in Inning. 
Die bayerische Küche bleibt
Eine Ampel, Tempo  30 und ein Radweg
Bei den Ortsteilversammlungen in Unering und Meiling haben die Bürger vor allem Verkehrsprobleme beklagt. An diesen wird sich so bald nichts ändern.
Eine Ampel, Tempo  30 und ein Radweg
Musikschule: Umbau  geht weiter
Die Sanierung des ehemaligen Pflegeheims an der Rosenstraße in Gilching wird doppelt so teuer, wie ursprünglich gedacht. Aber sie geht weiter. 
Musikschule: Umbau  geht weiter

Kommentare