+
Hochkarätige Musik in der Turnhalle am Sternweg: Die Blaskapelle Pöcking – hier beim Frühjahrskonzert 2017 mit dem damals neuen Dirigenten Markus Maier – verwandelte die Sportstätte oft in einen Konzertsaal. Vermutlich im April zum letzten Mal, denn dieses Jahr soll das Haus der Bürger mit Bürgersaal fertig werden. 

Jubiläum 

Pöckinger Blaskapelle feiert 60-Jähriges

  • schließen

Die Pöckinger Blaskapelle feiert ihr 60-jähriges Bestehen – in einem besonderen Jahr. Denn heuer wird auch das Haus der Vereine mit dem neuen Probenraum für die Musiker gebaut.

Pöcking – Den Auftakt der Feierlichkeiten bildet der Gottesdienst am kommenden Sonntag, 17. Februar, um 9 Uhr in der Kirche St. Pius in Pöcking. „Wir begleiten den Gottesdienst musikalisch“, kündigt Vorsitzender Sebastian Scheck an. „Wir haben etwas vorbereitet, auch etwas Moderneres.“ Rund 30 Bläser werden musizieren. Darunter sind zwei Gründungsmitglieder: Gerd Zingraff und Hans Spitzer.Auch die übrigen Mitglieder und der Trommlerzug werden in der Kirche dabeisein. Ebenso die Pöckinger Vereine, die die Blaskapelle mit ihren Fahnenabordnungen eingeladen hat. Danach gibt es im Gasthaus zur Post einen Frühschoppen. Gefeiert wird an diesem Tag die erste Probe des jungen Vereins 60 Jahre zuvor.

Die junge Führungsriege um den 28-jährigen Schenk, der die Blaskapelle seit vergangenem Jahr leitet, hat sich für einen traditionellen Auftakt des Jubiläumsjahres entschieden. Weitere Auftritte sind geplant, unter anderem bei verschiedenen Pöckinger Festivitäten und der 100-Jahr-Feier der Wildschützen. Am Wochenende 13./14. April, dem Wochenende vor Ostern, werden die Musiker letztmals in der Pöckinger Turnhalle Konzerte geben. Denn im Jubiläumsjahr wird das Haus der Bürger und Vereine Gestalt annehmen. „2020 werden wir hoffentlich im Haus der Bürger unser Frühjahrskonzert geben“, sagt Scheck. „Und uns heuer als Verein für Kultur und Brauchtum bei den Eröffnungsfeierlichkeiten für das Haus der Bürger einbringen.“

Für einen neuen Probenraum noch im Jubiläumsjahr der Blaskapelle wird es nicht ganz reichen. Wie berichtet, bekommen die Musiker im Haus der Vereine einen neuen Raum. Der aktuelle Probenraum im Sportpark ist eng und klein. Die Vorfreude auf das Haus der Vereine, das die Gemeinde Pöcking gerade errichtet, ist groß. Gleichzeitig sind die Musiker am Spenden einsammeln. Denn sie bekommen von der Gemeinde einen so genannten veredelten Rohbau hingestellt. „Für den Innenausbau sind wir selbst zuständig“, sagt Scheck. Er rechnet mit Kosten im mittleren fünfstelligen Bereich. „Und da reden wir nur vom Material. Die handwerkliche Leistung kommt dazu. Die wollen wir selber stellen durch die Fachkräfte unter unseren Mitgliedern.“

Die Pöckinger Blaskapelle ist nicht nur ein aktiver, sondern auch ein junger Verein. Es gibt rund 80 Mitglieder, etwa die Hälfte sind aktive Musiker. Ihr Repertoire umfasst rund 2000 Stücke. Vergangenes Jahr ist zudem ein Generationenwechsel der Vorstandschaft geglückt. Die Führungsmannschaft um Sebastian Scheck liegt aktuell bei 27 Jahren. Mit Dirigent Markus Maier, 2. Dirigent Matthias Eggenhofer und Tambourmajor Trommlerzug Stefan Salvermoser sei man gut aufgestellt, so Scheck.

Ein paar Neuerungen haben die Jungen schon eingeführt. Beim Frühjahrskonzert im vergangenen Jahr war der zweite Teil Film- und Musicalmelodien gewidmet. „Wir haben in der Pause die Tracht ausgezogen und in weißem Hemd und Fliege weitergespielt“, berichtet Schenk. Man kann sich also auf das Frühjahrs-Jubiläumskonzert freuen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Manfred Buchner baut Espressomaschinen aus Harleymotoren - aber verkauft sie nicht jedem 
Manfred Buchner aus Possenhofen baut Espressomaschinen im Harley-Motor-Design. Ein Besuch bei einem leidenschaftlichen Schrauber – und einem Mann mit Prinzipien, der oft …
Manfred Buchner baut Espressomaschinen aus Harleymotoren - aber verkauft sie nicht jedem 
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus

Kommentare