Lebendiger Adventskalender 

Jeden Tag ein neues Fenster

  • schließen

In Pöcking ist das Warten auf Weihnachten besonders kurzweilig. Jeden Tag wird am Lebendigen Adventskalender ein Fenster geöffnet, 24 Familien oder Organisationen laden an den Dezembertagen bis Weihnachen das ganze Dorf zu sich ein. Damit erleben die Pöckinger die Adventszeit auf eine ganz besondere Weise. 

Pöcking – In der Vorweihnachtszeit ohne Hektik ein paar schöne Stunden im Kreis von Familie und Freunden verbringen: In Pöcking wird das seit Jahren gelebt. Zum achten Mal findet ein Lebendiger Adventskalender statt. Die Pöckinger kommen im Dezember an jedem Tag vor Weihnachten um 18 Uhr zusammen, erleben erst etwas vorweihnachtliche Kultur und dann ein gemütliches Beisammensein. Seit acht Jahren organisiert die Stiftung für Pöcking den Adventskalender, und immer machten viele Pöckinger gerne mit.

„Es sind beileibe nicht stets dieselben, die mitmachen“, sagt Cornelia Kilgus von der Stiftung für Pöcking. „In den vergangenen sieben Jahren waren welche zwei-, dreimal dabei, wie das Literaturcafé oder der Kindergarten. Aber es sind auch immer viele Privatpersonen, die sich melden Wir sind sehr stolz, dass es so viele Jahre so gut läuft.“

Jeden Abend öffnet sich um 18 Uhr ein Fenster des Adventskalenders. „Die Gemeinde ist zum Geschichtenhören, Singen und Stauen eingeladen“, sagt Cornelia Kilgus. Danach gibt es ein Getränk, das die Gastgeber spendieren. Die Gäste sollten selbst eine Tasse dabeihaben. Ein bisschen anders ist es an Heiligabend: Dann öffnet sich das Türchen schon um 16 Uhr.

Die Stationen

1. Dezember: Fam. Behammer, Hindenburgstr. 10; 2. Dezember: Fam. Steinmeyer, Moritz-von-Schwind-Weg 26, Niederpöcking; 3. Dezember: Fam. Schöpf-Groh, Dorfmoos 1; 4. Dezember: Fam. Heller, Enzianweg 34. 5. Dezember: Fam. Burggraf und Klarmann, Kurt-Stieler-Str. 18, Jugendherberge Possenhofen. 6. Dezember: DLRG, Wasserrettungsstation Possenhofen, mit Nikolaus. 7. Dezember: EKP, Piusweg 4. 8. Dezember: Fam. Grießhammer, Hindenburgstr. 29. 9. Dezember, Christian Schnorbusch, Am Bründl 14. 10. Dezember: Sabine Freiwald und Florian Grünbeck, Lindenberg 28. 11. Dezember: Fam. Poelt, Hauptstr. 19. 12. Dezember: Fam. Nusser, Gartenstr. 9. 13. Dezember: Kindergarten St. Pius, Keltenstr. 14. 14. Dezember: Café International, evangelische Kirche, Pixisstr. 2. 15. Dezember: Wohngemeinschaft Maisinger Straße 15. 16. Dezember: Fam. Fleischer, Starnberger Str. 24. 17. Dezember: Literaturcafé Waschhäusl, Hauptstr. 8. 18. Dezember: Mittagsbetreuung EKP, Sternweg 2. 19. Dezember: Wohngemeinschaft Lärchenweg 2. 20. Dezember: Fam. Meyer, Lindenberg 129. 21. Dezember: Pia Benedikt und Anton Groiss, Ortsstr. 14a , Maising. 22. Dezember: Reitstall Pöcking, Hauptstr. 17. 23. Dezember: Fam. Geiger, Alpenblick 28, Aschering. 24. Dezember, 16 Uhr: evangelische Kirche, Pixisstr. 2, und katholische Kirche, Piusweg 4.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spatenstich und eine Scheibe Salami
Die Arbeiten liegen im Zeitplan, die Kosten im Rahmen. Das ist der aktuelle Stand beim Haus der Bürger und Vereine Pöcking. Derweil entschied sich der Gemeinderat für …
Spatenstich und eine Scheibe Salami
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück

Kommentare